Betrifft Hochsensibilität wirklich nur ganz wenige Menschen, nur eine sehr kleine Minderheit? Oder sind es doch viel mehr als man annehmen könnte? Heute klären wir es.

Weiterlesen

Sind alle hochsensiblen Menschen schüchtern? Ist Hochsensibilität das gleiche wie Schüchternheit. Heute klären wir auch dieses Missverständnis.

Weiterlesen

Als ich das erste Mal das Wort Hochsensibilität gehört habe, habe ich an Diva gedacht, an Mimose, an Überempfindlich usw.

Ich glaube, ich bin da auch dem typischen Missverständnis aufgesessen, dass Hochsensibilität und Emotionalität das selbe sind.
Und genau das schauen wir uns in der heutigen Episode an.

Weiterlesen

Warst du deswegen schon mal bei einem Arzt oder Psychologen?

Solche Fragen bekommen wir als hochsensible Menschen wirklich zum Teil gestellt, wenn wir über unsere Hochsensibilität mit anderen Menschen sprechen. Besonders dann, wenn unsere Gesprächspartner noch nicht so viel über dieses Thema wissen und wir unsere Veranlagung mehr als Last empfinden.

In der Frage steckt also das Missverständnis, dass Hochsensibilität eine Krankheit sei, wie zum Beispiel Depression oder burn out.

Doch im Gegensatz zu einer Krankheit, kann man Hochsensibilität nicht diagnostizieren. Ob man sich als hochsensibel empfindet oder nicht, basiert im wesentlichen auf Selbsteinschätzung. Auch die vielen Hochsensibilitäts-Tests können da kein objektives Bild geben, sondern nur die eigene Selbsteinschätzung kategorisieren, bzw anderen die Fremdeinschätzung erleichtern. Es gibt keinen Grenzwert für Hochsensibilität.

Manche Forscher gehen sogar so weit zu vermuten, dass es so etwas wie Hochsensibilität gar nicht gibt, sondern dass es sich nur um starke Ausprägungen bestimmter Persönlichkeitsmerkmale handelt.

Wie man Hochsensibilität von Krankheiten unterscheidet und warum Hochsensibilität mehr ist, als ein ausgeprägter Neurotizismus, erfährst du in der heutigen Episode:

Weiterlesen

Hochsensibilität, ein Thema voller Missverständnisse…
doch im Gegensatz zu einem putzigen Werbespot aus den 90er Jahren, scheint mir das bei diesem Thema wirklich der Fall zu sein. Hochsensibilität ist ja auch ein sehr komplexes Thema, mit vielen Facetten, die auch noch bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt sein können.

Es ist wunderbar, dass Hochsensibilität immer mehr wahrgenommen wird, sich dadurch immer mehr Menschen damit beschäftigen und so zusätzliche Aspekte und Wissen einbringen können.

Das dabei auch immer wieder Missverständnisse entstehen können ist also ganz normal.

Daher habe ich für dich einen Themenschwerpunkt zu 6 der häufigsten Missverständnisse rund um Hochsensibilität zusammen gestellt. Damit kannst du dann in Gesprächen und Diskussionen gleich mit diesen Missverständnissen aufräumen und so für ein einheitlicheres Verständnis von unserem Wesenszug bei allen Beteiligten sorgen.

Heute also das erste Missverständnis: „Hochsensibilität kann man durch Meditation bekommen„.

Das habe ich mir nicht ausgedacht, sondern in einem anderen Podcast wirklich so verstanden. Was meiner Meinung nach für ein grundlegendes Missverständnis eigentlich hinter dieser Aussage steht, erfährst du in dieser Episode:

Weiterlesen