Das neue Jahr möchte ich gleich mit etwas neuem für dich starten: einen Podcast mit Tipps, Tricks und Strategien rund um das Thema Hochsensibilität! Der Name des Podcasts ist somit auch „einfach hochsensibel„.

Was ist das für ein Podcast? Dass erfährst du hier in Folge 000.

Folge 000 des Podcast

 

Wir sind hierher umgezogen!

Diese Epsiode ist zunächst im Bogenblog erschienen und wurde nachträglich auf einfach-hochsensibel.de übertragen.
Daher kann es sein, dass zum Beispiel in Bildern noch auf den Bogenblog verwiesen wird.
Jetzt hat der Podcast hier sein neues Zuhause und alle weiteren Folgen werden auch hier erscheinen.

Trage hier deine Email-Adresse ein um über neue Episode sofort informiert zu werden:​

 

Warum ein Podcast?

Neben meinen Beweggründen zum Inhalt, die ich in der Folge erwähnt habe, haben Podcasts einen weiteren großen Vorteil in meinen Augen: du kannst sie offline und ohne Bildschirm-Zeit nutzen. Um diesen Artikel zu lesen, musst du vor einem Bildschirm sein. Bei einem Youtube-Video genau so. Einen Podcast kannst du dir auf dein Smartphone laden und dann hören, wann es für dich gerade passt: im Auto, beim Kochen, bei der Gartenarbeit, in der Bahn, wo auch immer es für dich richtig ist. Daher hier im Bogenblog auch einen Podcast als zusätzliches Medium.

Wie kannst du den Podcast anhören?

Für diese Folge ist es noch am einfachsten, wenn du dir den Podcast hier auf der Website anhörst. In Zukunft wirst du ihn natürlich in allen wichtigen Podcast-Verzeichnissen wie iTunes usw finden. Im Moment kannst du ihn schon über den „subscibe“-Button unter dem Player oben abonnieren. Ach ja, ums einfacher zu machen, werde ich den Podcast künftig mit „EHSP“ abkürzen.

Wann gibt es die nächste Folge?

Die ersten Folgen des Podcasts habe ich vorbereitet und werde sie gleich in den nächsten Tagen veröffentlichen:

  • Folge 001 am Mittwoch 4.1.2017
  • Folge 002 am Freitag 6.1.
  • Folge 003 am Montag 9.1.
  • Folge 004 am Mittwoch 11.1.

Damit kannst du dir gleich ein besseres Bild über die Inhalte machen kannst. Am besten schaust du also die nächsten Tage immer wieder hier im Bogenblog vorbei, um gleich alle Folgen mitzubekommen.

 

Abschrift der Folge 000 des Podcasts

[0:11] Ja grias di und herzlich willkommen zu meinem neuen Podcast „einfach hochsensibel“.
Mein Name ist schon Christoph von Oertzen und ich freue mich dass du heute hier in diese Vorstellungs-Folge, in diese Folge 0, mal reinhörst.

[0:29] In diesem Podcast möchte ich meine Erfahrung als hochsensibler Mensch mit Dir teilen, möchte dir Tipps und Strategien für den Umgang mit Hochsensibilität im Alltag geben.
Und dabei wird es nicht nur ums Thema Bogenschießen gehen. Ich nutze das Bogenschießen als Coaching-Methode für hochsensible Menschen, um mit dem Thema Hochsensibilität besser in Kontakt zu kommen. Aber hier in dem Podcast werde ich sicherlich auch andere Aspekte oder andere Methoden mal vorstellen.

[1:04] Warum mache ich hier einen Podcast zum Thema Hochsensibilität?
Meine Frau arbeitet schon sehr lange im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und als sie mir vom paar Jahren das erste mal irgendwas über Hochsensibilität erzählt hat, dachte ich mir ist ja ganz spannend aber „hochsensibel“? Da habe ich als erstes an „überempfindlich“ gedacht oder an „Mimose“ oder an „nicht belastbar“, „nicht leistungsfähig“. Und das hat einfach mit meinem Selbstbild überhaupt nicht zusammengepasst. Also habe ich dieses Thema von mir weggeschoben, habe mich nicht weiter damit beschäftigt.
Vor gar nicht allzu langer Zeit bin ich dann auf dieses Thema noch mal gestoßen und habe mich zum Glück damit beschäftigtet, habe endlich verstanden, was Hochsensibilität wirklich bedeutet.

[1:58] Und ab diesem Moment hat sich einfach total viel für mich verändert und zwar zum Guten.
Ich habe mich früher wirklich oft als Außenseiter gefühlt, als irgendwie komisch, als irgendwie anders als die anderen.
Und dieses Außenseiter-Gefühl fand ich oft schrecklich, ich bin oft über meine eigenen Grenzen gegangen, nur um dazuzugehören und mich leistungsfähig zu fühlen.
Und seit ich verstanden habe, was Hochsensibilität eigentlich ist und erkannt habe „okay, ich bin einfach nur hochsensibel“ und gelernt habe, was sind so die typischen Auswirkungen der Hochsensibilität und wie kann ich vielleicht damit umgehen, was sind Strategien um damit besser klar zu kommen, seither geht’s mir einfach viel viel viel viel viel besser.

[2:51] Und das ist auch mein warum, warum ich diesen Podcast mache, denn wenn nur einer dabei ist von euch, dem es vielleicht genauso geht, der vielleicht erkennt, dass dieses blöde Wort – eigentlich ist es ein blöder Name „Hochsensibilität“ – nichts mit Überempfindlichkeit und so weiter zu tun hat, sondern einfach ein Wesenszug beschreibt und vielleicht die ein oder andere Methode für sich entdeckt, wie er damit besser in Zukunft zurecht kommt und sich nicht mehr fühlt wie ein totaler Alien der hier auf der Welt ist, dann habe ich genau das erreicht, was ich mit diesem Podcast erreichen möchte.
Was plane ich für Formate? Also zum einen plane ich Solo-Folgen, wo ich einfach meine Gedanken mit Dir teilen möchte. Gedanken zum Thema Hochsensibilität aber vielleicht wird es auch das ein oder andere Mal in Richtung high performance gehen. Ernährung, es sind verschiedene Dinge, weil die alle irgendwie mit zusammenhängen. Das Thema Hochsensibilität und wie man damit im Alltag umgeht, hat sehr viele Aspekte und Facetten wie ich bemerkt habe und da möchte ich einfach meine Gedanken mit dir teilen. Diese Folgen werden eher kurz sein, so zwischen 5 und 10 Minuten plane ich die, so dass du die mal gut unterwegs dir anhören kannst.

[4:19] Ich möchte auch die ein oder anderen Interview-Gäste hier für diesen Podcast gewinnen.
Menschen die einfach was dazu sagen können, zum Thema Hochsensibilität aber auch welche die vielleicht mit Hochsensibilität nichts zu tun haben aber trotzdem wertvolle Tipps geben können, wie wir einfach mit unserer Veranlagung im Alltag besser zurecht kommen.
Diese Interviews weiß ich nicht wie lange die dauern werden, das wird ein bisschen unterschiedlich sein und ich möchte mich da ich auch gar nicht festlegen. Ich finde es schade wenn man sagt „ja okay, nach 40 Minuten macht man und einen harten cut“ weil man mal festgelegt hat, ein Interview dauert 40 Minuten in diesem Podcast. Nee ich möchte dir maximalen Mehrwert liefern.
Und diese Gespräche werden so lange dauern, wie sie dauern.
Und als dritets Format möchte ich noch die ein oder andere angeleitete Meditation dir bieten.
Meditation ist eigentlich für mich der Schlüssel um mit diesem Gedankenkarussell, was wirklich wahrscheinlich fast die jeder hochsensible Mensch kennt, besser zurechtzukommen, dieses Gedankenkarussell einfach mal stoppen zu können. Da ist Meditation ganz klar der Schlüssel.
Und wenn du mit Meditation bisher noch nicht so viel Erfahrung hast, dann werden dir diese Folgen sehr viel bringen, weil dann kannst du dir einfach anhören und ich werde genau erklären wie es funktioniert. So dass du dann auch des meditieren lernst und auch mit deinem Gedankenkarussell in Zukunft noch ein bisschen besser klarkommst.

[5:49] Wie oft wirst du hier etwas neues hören?
Im Moment plane ich alle 14 Tage eine neue Folge rauszubringen. Ich schreibe hauptsächlich auch in meinem Blog unter bogenblog.de jede Woche einen Artikel. Dort geht es meistens ums Thema Bogenschießen für hochsensible Menschen und die Podcast Folgen plane ich dann alle 14 Tage.

[6:13] Als nächste oder als erste Folge möchte ich natürlich gleich damit einsteigen mal zu erklären, was Hochsensibilität aus meiner Sicht bedeutet.
Was kann man sich unter Hochsensibilität wirklich vorstellen. Diese Folge ist wirklich eine Grundlagen-Folge, weil, wie ich ja schon erklärt habe, dieses Wort, dieser Begriff ist so missverständlich ist und deswegen möchte ich einfach darüber aufklären, damit du nicht auch diesen Begriff auf den Leim gehst,  sondern ihn gleich richtig verstehst, was es bedeutet und ihn für dich besser einordnen kannst.
Wenn dich das interessiert, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Podcast abonnierst und rein hörst und dann hören wir uns in der nächsten Folge.

Schreibe eine Antwort

Deine Email-Adresse bleibt privat. Erforderliche Angaben sind mit * gekennzeichnet

Ein Kommentar zu “Podcast „einfach hochsensibel“: Folge 000 – die Vorstellung