Wenn ich mich auf einen Teil meines Lebens konzentriere, kann ich mich nicht gleichzeitig auch den anderen Teile mit der selben Intensität widmen. Und unser System hat Automatismen entwickelt um Impulse automatisch ausgleichen zu können, so dass wir in unserer Mitte bleiben.

Mehr über die faszinierenden Mechanismen unserer Psyche und wie du das für dich in deinem Leben einsetzen kannst, um noch energie-voller deine Hochsensibilität zu leben, hörst du in dieser Episode.

Wir sind alle Lebens-Akrobaten

 

 

 

Transcript

[0:00] Music.

[0:05] Ich tue dir auch mehr Energie zu haben.
Hast du auch manchmal Angst davor dass Unternehmungen dich völlig erschöpfen und du dich lange davon erholen musst.
Würdest du nicht auch gern die Grenze von gut zu zu viel zu viel rechtzeitig erkennen.

[0:26] Mein Name ist jean-christophvonoertzen und ich coache Menschen ihr optimales Energieniveau zu finden und mir hochsensibilität auch im Alltag als Geschenk zu sehen.
Ich erreiche das nicht mehr mein Online-Coaching sondern auch das Selbstlernkurse in meinem Mitgliederbereich tasp Oase,
sowie durch die Informationen die ich in diesem Podcast mit dem Titel einfachhochsensibel gerne kostenlos an Dich weitergeben.

[0:55] Schön dass du heute hier mit dabei bist,
lass uns am besten gleich anfangen ich freue mich wieder sehr,
dass du gerade heute bei dieser wichtigen Episode eingeschaltet hast dass du dir vielleicht sogar die Zeit nimmst sie mit zu Ende zuhören,
derzeit konzentriere ich mich stark auf die Veränderungen in meinem Lebensumfeld in meiner Lebensweise,
dich mit meiner wundervollen Frau Anja gerade plane,
und da ist mir aufgefallen dass ich mir im Moment sehr wenig Zeit nehme um wirklich Sport zu betreiben oder mal raus in die Natur zu gehen,
und dabei weiß ich doch dass gerade die Natur eine der größten Kraftquellen für mich ist ich habe mir das schon ganz oft bewusst gemacht und sogar aufgeschrieben und so weiter,
was habe ich mich gefragt warum das so ist und mich hat eine Übung aus einem Workshop erinnert an der ich mal an dem ich mal teilgenommen habe,
das sollten wir einfach mal auf einem Bein stehen,
bitte die Milch head hast je nachdem wohl diesen Podcast gerade hörst macht er gerne mal mit stell dich einfach mal auf ein Bein wenn ich schon die ganze Übung.

[2:18] Und hast dich auf ein Bein gestellt.
Hast du dabei vielleicht sogar die Arme hoch genommen so ein kleines Stück vielleicht das ist so ein Automatismus unseres Körpers um das Gleichgewicht leichter halten zu können.
Hast du das bewusst bemerkt wahrscheinlich nicht denn du hast ja.
Ich wahrscheinlich in diesem Moment drauf konzentriert auf einem Bein zu stehen also deine Aufmerksamkeit auch auf dein Bein oder einen Punkt in der Entfernung oder irgendwas anderes gerichtet.
Ich finde es ist ein super Bild dass ich auch auf das Leben auf unser geistiges System auf unsere Psyche übertragen lässt.
Wenn ich mich auf einen Teil meines Lebens konzentriere.
Kann ich mich nicht gleichzeitig auch den anderen Teilen mit derselben Intensität Witten.

[3:19] Und unser System hat Automatismen entwickelt um Impulse automatisch ausgleichen zu können,
so dass wir in unserer Mitte bleiben.

[3:32] Und auch das kennst du sicher man kann nicht beliebig lange auf einem Bein stehen bleiben,
wer sehr trainiert ist kann es vielleicht länger oder wer muss mal vielleicht nur ein Bein hat kann es wahrscheinlich auch sehr lange,
grundsätzlich ist unser System unser ganzer Körper dafür konstruiert wenn du so willst von der Natur,
dass unsere Gewicht sich auf zwei Beine auf zwei Füße verteilt wenn wir also zu lange auf einem Bein stehen bleiben fallen wir um.
Wir können ja Ausgleichsbewegungen die wir so machen dann nicht mehr ausreichend ausführen.
Oder wir machen so heftiger Ausgleichsbewegungen das zuviel ist in die andere Richtung sozusagen zu viel ist und wir haben deshalb umfallen.

[4:36] Das lässt sich auch wieder sehr gut auf unsere Psyche übertragen.
Wenn wir an einer Stelle ist Gefühl haben dass uns etwas fehlt dann können wir das kompensieren,
Kompensation kann vieles sein in dem was ich z.b. mir auf einen anderen Bereich konzentriert.
Oder so wie in meinem Beispiel ich habe das Fehlen von der Entspannung in der Natur unbewußt vielleicht mit etwas mehr lesen am Tag ausgeglichen.
Das geht ne zeitlang und ist auch ein völlig normaler Mechanismus um auf die Impulse des Lebens reagieren zu können Hunde von jeder Veränderung gleich aus der Bahn geworfen zu werden.
Wenn ich aber jetzt überhaupt nicht mehr rausgehen würde und nur noch in meinem Sessel lesen wollte dann wäre das eine Überkompensation,
das ist wie ein heftiges Rudern mit den Armen wenn wir auf einem Bein stehen wollen,
das sollte eine andere Bewegung eigentlich ausgleichen doch es ist viel zu heftig und wir fallen um bittere müssen das zweite Bein wieder absetzen.
Die Grenzen zwischen gesunder Kompensation und Überkompensation zu finden ist oft gar nicht so einfach.

[6:01] Dazu müssen wir uns zum einen selbst reflektieren.
Also darüber nachdenken was wir tun bewusst tun.
Bitte ist ein bewusst Nachdenken über das was wir tun was wir zum Teil unbewusst tun gerade in der Kompensation aber auch.
Unsere Umwelt können wir dazu nutzen die unser Verhalten spiegelt.
Diese Idee dass unsere Umwelt ein Spiegel unserer selbst ist hast du diesen Podcast ja schon viele Impulse bekommen wenn du dazu aber noch Fragen hast dann kannst du mir gerne E-Mail schreiben.
Bei unserem Körper ist es ja auch ganz offensichtlich dass wir zwei Beine haben als Mensch doch,
was sind die Beine die Säulen unserer Psyche.

[7:00] Ich glaube es lässt sich in drei Säulen aufteilen Körper Seele und Geist.
Dass die erste Säule der Körper ist ist aber kein Widerspruch.
Denn du kennst dich in die Situation wenn man eine Grippe hat und mit Fieber im Bett liegen muss.
Eigentlich ist ja hier prima der Körper betroffen doch die Auswirkungen auf den Geist und die Seele auf unsere Psyche sind ja enorm,
ich habe dann zumindest meistens keine Muse lang zu lesen oder mir sinnvolle Gedanken zu machen,
und so geht es sicherlich auch den meisten die die in körperlich krank sind daher rührt vielleicht auch das Zitat ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper.
Und mit unserem Geist verhält es sich ähnlich.
Selbst wenn wir in einem Umfeld sind indem wir körperlich versorgt sind und uns auf seelischer Elif Ebene vielleicht auch geliebt fühlen so wird es fehlen jeder geistigen Stimulation und.
Mittel oder kurzfristig sogar unzufrieden stellen.

[8:20] Wir brauchen geistige Stimulation für die Gesundheit unsere Psyche.
Doch auch geistige Höchstleistungen und ein gesunder Körper alleine reichen nicht aus.
Das sehen wir heute ja sehr oft wenn Menschen beruflich,
also auf der geistigen Ebene sehr erfolgreich sind und einen gesunden vielleicht sogar attraktiven Körper haben und irgendwie doch nicht glücklich sind.

[8:50] Da fehlt der Sinn die seelische Ebene die nicht genug Stimulation bekommt jeder dieser drei Bereiche Körper Seele und Geist,
hat wieder mindestens drei Unterbereiche die in ausmachen.
Im Bereich Körper ist das z.b. Ernährung Schlaf und Bewegung.
Jeden dieser Fehler können wir dann wieder schauen wie dort unsere Energie ist.

[9:28] Ob wir dort sicher und feststehen also Energie gewinnen.

[9:35] Oder auf einem Bein balancieren und so ja Energie aufwenden müssen.
Wenn du das den Podcast schon länger hörst dann weißt du ja dass ich dem Thema Schlafen lass uns halt sehr viel Aufmerksamkeit,
gewidmet habe und eigentlich auf das Thema hochsensibilität gekommen bin über die Bewegung über das Bogenschießen also zwei dieser Bereiche aus dem Bereich Körper,
vieles was du hier im Podcast Informationen bekommst geht im Bereich Geist und Seele.
Stell mir das vor wie drei Batterien die in diesen drei Lebensbereichen sind also insgesamt 9 Batterien die meine Gesamtenergie dann,
mein Leben immer im Leben dann ausmachen also die meine Gesamtenergie zugrunde liegen mich wenn man Batterien in Reihe schaltet sozusagen,
und ich reflektiere diese Bereiche für mich auch regelmäßig,
manchmal alleine manchmal auch mit Unterstützung und kann so die Entscheidungen,
auch bewusst treffen wo ich vielleicht wieder mehr Aufmerksamkeit darauf richten möchte oder muss.

[11:00] Aber auch welche Bereiche mir gerade besonders viel Kraft geben und wieso und wie ich das in Zukunft vielleicht noch häufiger haben kann oder noch verstärken kann in meinem Leben.
Immer mit dem Ziel meine Energie so hoch wie möglich zu haben denn je energievoller ich mich fühle,
ich stabiler ich in mir selbst bin.
Desto intensiver kann ich mein Leben und meine hochsensibilität Leben ohne die Gefahr in die Überforderung zu kommen.
Und das ist das was ich mit energievoll leben meine.

[11:44] Wenn die das logisch erscheint und du auch mehr über deine neuen Batterien erfahren möchtest vielleicht mehr darüber wissen willst,
wie du deine Energie in den jeweiligen Bereichen auch steigern kannst und deine hochsensibilität energievoll zu leben dann komm jetzt in die EHSP Oase und schau dir dort den Kurs keine Angst vor Energieverlust an,
dort erkläre ich dir das nicht nur im Detail in den Videos sollen du lernst auch,
wie das Zusammenspiel von Energieniveau und Erregungsniveau genau zusammenhängend und wie das funktioniert,
du bekommst du nicht nur Arbeitsblätter zum Download sein auch Impulse wie du die einzelnen Bereiche in deinem Leben angehen kannst,
wenn Du möchtest und natürlich auch alle anderen Vorzüge und exklusiven Inhalte die Teil der ISPO ah sind,
also gehe jetzt auf einfach Bindestrich hochsensibelleben mal Schluss mit der Angst dass ich Unternehmungen überfordern könnte.

[12:55] Stark dass du bis zum Ende dabei geblieben ist es freut mich sehr wenn du hier wieder hilfreich Impulse aus dieser Episode mitnehmen kann.
Und ich freue mich auch sehr darauf von dir zu hören wer hat dir diese Episode gefallen hast du Themen die ich im Podcast aufgreifen sollte.
Gehe dazu jetzt einfach auf einfach Bindestrich hochsensibel. De und schreib mir am besten dort einen Kommentar oder eine.
Hilfe bitte auch dass die Informationen auf diesem Podcast möglichst vielen Menschen helfen können Teil dazu diesen Beitrag und bewerte ihn mit 5 Sternen in deiner Po.

[13:34] Und wenn du auch deine Angst davor überwinden möchtest das Unternehmungen dich völlig,
könnten und du dich lange davon erholen musst dann findest du im Mitgliederbereich der EHSP Oase Selbstlernkurse dazu und exklusiven Informationen kommen die Oase wir freuen uns ab.
Bis bald dein Jean-Christoph von Oertzen.

[13:57] Music.

>