Viele hochsensible Menschen berichten darüber, dass sie oft nicht einschlafen können, ihr Gedankenkarussel sie wach hält und sie keine Erholung finden. Heute greife ich nochmal die häufigsten Ursachen und Tipps auf und beleuchte Sie aus meiner Sicht als hochsensibler Mensch für dich.

Wenn der Schlaf nicht kommen will

Links

 

Transcript

[0:00] Music.

[0:05] Tu dir auch mehr Energie zu haben.

[0:09] Hast du auch manchmal Angst davor dass Unternehmungen dich völlig erschöpfen und du dich lange davon erholen muss.

[0:17] Würdest du nicht auch gern die Grenze von gut zu zu viel zuviel rechtzeitig erkennen.

[0:26] Mein Name ist jean-christophvonoertzen und ich coache Menschen ihr optimales Energieniveau zu finden und mir hochsensibilität auch im Alltag als Geschenk zu sehen.

[0:38] Ich erreiche das nicht mehr mein Online-Coaching sondern auch das Selbstlernkurse in meinem Mitgliederbereich tasp Oase,
sowie durch die Informationen die ich in diesem Podcast mit dem Titel einfach-hochsensibel gerne kostenlos an Dich weitergeben.

[0:55] Schön dass du heute hier mit dabei bist lass uns am besten gleich anfangen.

[0:59] Music.

[1:05] Hey schön dass du da bist ich weiß es wirklich sehr zu schätzen dass du dir die Zeit nimmst dir auch diese Episode des Podcast einfach-hochsensibel anzuhören,
und heute geht es um Schlaf und Schlafprobleme die wir besonders als hochsensibler haben,
die erste Ergebnisse der Umfrage zum Thema Schlaf hier im Podcast zeigt bei diesem Thema schon einen ersten Trend,
ich weiß nicht ob du das mit der Umfrage mitbekommen hast ich habe die gestartet die findest du unter einfach Bindestrich hochsensibel. De Schrägstrich Schlaf kannst du gerne noch teilnehmen wenn Du möchtest ist noch nicht zu Ende
und es haben schon einige teilgenommen und man sieht zu diesen ersten Trend es gibt die.
Die überhaupt nicht einschlafen können weil es Gedankenkarussell sehen wach hält und es gibt die die bei Belastung sehr schnell einschlafen.

[2:07] Ich selbst gehöre wahrscheinlich eher zur zweiten Kategorie wie in der letzten Episode mal kurz erwähnt habe,
und du weißt vielleicht auch schon dass ich immer wieder Dinge ausprobieren um noch Energie voller als hochsensibler Mensch zu leben
denn das sind ja die Dinge die ich auch gerne hier in den Podcast an Dich weitergeben möchte was ich daraus gefunden habe was für mich besonders gut funktioniert
und was auch für andere Menschen gut funktioniert und so habe ich auch schon sehr viel ausprobiert um die Qualität meines eigenen Schlaf zu verbessern
also auch wenn ich ihr zu schnell einschlafe als Einschlafprobleme zu haben von daher bin ich ganz sicher,
dass du auch von dem einen oder anderen Tipp heute profitieren wirst wenn du in deiner wirklich in deinem Leben integrieren kannst.
Und das ist meiner Erfahrung nach auch eins der häufigsten Probleme.

[3:11] Viele Hinweise für das Vermeiden von Einschlafproblemen.

[3:17] Die du heute hier im Podcast hörst die kennst du vielleicht schon es ist ja nichts ganz neues und.
Also das Thema an sich ist nichts gar nichts essen kannst neues Einschlafprobleme gibt es schon sehr lange und es betrifft enorm viele Menschen und es gibt sehr viele Menschen die sich mit diesem Thema schon beschäftigt haben,
ich habe in den Episoden 0.23 0.24 und 0.25 auch schon viele von aufgegriffen.
Die Episoden verlinke ich Dir auch gerne in den Shownotes und wenn du es noch nicht gehört hast dann hör sie noch höher Sie gerne an und falls du dich schon gehört hast höre ruhig noch mal rein ich werde auch heute einiges wiederholen.
Was ich dort schon erwähnt habe allerdings ergänzt um meine Gedanken,
wie man das vielleicht leichter in den Alltag integrieren kann denn das ist die wirklich die eigentliche Herausforderung.
Diese Tipps diese Ideen diese Gedankenanstöße diese Impulse auch wirklich im eigenen Leben umzusetzen denn nur dann verändert sich auch was.
Der erste Part der erste Teil.

[4:43] Der Dinge die das beeinflussen können ob wir einen schlurfen ob wir gut einschlafen können oder nicht wir sind die Umgebungsbedingungen.
Mal ganz pauschal.
Und ein paar Besonderheiten die wieder als hochsensiblemenschen habe ich ja schon der letzten Folge in der 216 angesprochen wie z.b. erhöhte Wachsamkeit bei neuen Umgebungen.
Klar TV Episode verlinke ich dir auch wieder findest du auch jetzt schon aus als hochsensible Menschen.
Haben wir.
Sehr oder weniger Filter für Sinneswahrnehmungen bei allen Menschen scheint es so zu sein dass wenn wir an einem neuen Ort schlafen z.b. im Hotel oder so.

[5:34] Dass unsere linke Gehirnhälfte aktiver bleibt um uns vor möglichen Gefahren zu schützen,
ein Überbleibsel Evolution und bubbles hochsensiblen ist diese Wachsamkeit scheinbar höher ausgeprägt daher fällt zu unserer Sicht noch schwerer da wirklich zu schlafen und einzuschlafen.

[5:55] Es gibt aber auch so.
Dinge wie z.b. die Temperatur die ziehen Umgebungs Dingo Umgebungsbedingungen gehört.
Halte und Frischluft.
Wird im Wesentlichen empfohlen von allen die sich mit dem Thema Schlaf beschäftigen.
In der Umfrage ist es bis jetzt so dass die meisten Tage haben sie Mittel warme Temperatur in ihrem Schlafzimmer,
und ein ganz konkrete Tipp der mein Schlafgefühl deutlich verbessert hat ist ein ganz kurzes Stoßlüften vor dem Zubettgehen.
Also ich mag es auch nicht wenn die ganze Nacht im Winter die ist Fenster offen ist und ist eiskalt ist und man
kein C aus der Bettdecke raus stecken kann aber
vor dem Zubettgehen noch mal ganz kurz Stoßlüften noch mal ein paar Minuten das Fenster aufreißen
dann hat man zum einen den Sauerstoff der sehr gut ist und zum anderen kühlt es auch sehr stark runter das wiederum fördert die Melanie Melatoninproduktion und damit das Einschlafen.
Eine andere Umgebungsbedingungen ist das Thema Lautstärke.

[7:21] Also wenn man in einer Umgebung lebt die einfach eine gewisse Grundlautstärke hat Umgebungslautstärke.
Dann ist es wirklich einer der Punkte.
Wo ich immer wieder höre und auch noch selber keine Lösung gefunden habe die wirklich schwierig für uns hochsensiblemenschen ist.
Ohrstöpsel sind oft gar keine Lösung für uns weil die unsere Ohren dann einfach heizen wenn man die ganze Nacht drin hatte hat man Wunde Ohren ist auch furchtbar unangenehm,
viele Geräusche die von außen kommen,
sind auch sehr tieffrequente Geräusche also besser und die nehmen wir sowieso als Schwingungen wahr.
Das heißt wir hören die gar nicht unbedingt mit unserem Ohr oder nur mit unserem Ohr vernehmen vor allen Dingen auch die Schwingungen auf und dann helfen Stöpsel sowieso nix,
also hier habe ich tatsächlich keine keinen keine Idee kein Impuls für dich außer vielleicht den Lebensraum zu wechseln falls das ein Thema für dich ist,
ich weiß dass sehr viele hochsensible Menschen.

[8:32] Erzählkerne auf dem Land leben möchten weiß es Gefühl haben dass es dort leiser ist als in der Stadt.
Wenn das für dich in Frage kommt toll für viele Menschen kommt sowas nicht in Frage,
wenn du allerdings vielleicht eine Lösung für so ein Problem gefunden hast wenn du deine Idee hast dann schreib mir die super gerne und dann werde ich die in einer der nächsten Folgen,
sehr sehr gerne aufgreifen und mit allen anderen Teilen ist ja ganz ganz toll.

[9:03] Okay neben den Umgebungsbedingungen ist ein ganz ganz wichtiger,
Faktor um einschlafen zu können den eigenen chronotyp zu kennen und zu berücksichtigen.

[9:22] Über die Kronen und Typen habe ich schon mal gesprochen in der Folge von Lerchen und Eulen ich denke das war die Nummer 24 es gibt also Menschen.
Anfang war anders dann wir haben ja diesen zirkadianen Zyklus also diese innere Uhr,
die und sagt wann sind wir wach wann schlimm sind wir müde und wann sind wir fit,
hin zum mit diesem Thema Biorhythmus zusammen das hast du vielleicht schon mal gehört und die allermeisten Menschen liegen irgendwo so in der Mitte
das heißt wir werden irgendwo morgens erwach am Mittag schon kleines Tief und abends werden wir dann müde wenn es dunkel wird ist die Nummer all die die meisten für die meisten Menschen und da gibt’s ein paar Menschen
die sind besonders Früh besonders fit.

[10:16] Und umgekehrt einen Teil der Menschen die Birne spielt besonders fit sind die frühen nennt man Lerchen und die späten nennt man Eulen.
Wenn Du möchtest dann verlinke ich dir da auch einen Fragebogen,
zu mit dem man das praktisch selber herausfinden kann welcher chronotyp man ist der ist auch valide,
das ist also von dem Forschungsinstitut.
Und spannender Weise hat man jetzt rausgefunden dass man das sogar anhand eines Kindes sind scheint feststellen kann,
welcher chronotyp Mann ist also es ist keine reine psychologisches Phänomen soll man kann es entscheiden sogar medizinisch-biologische nachweisen inzwischen steckt Alex noch in den Kinderschuhen und 2000,
17 gab es sogar einen Nobelpreis für das Thema innere Uhr und chronotypen.
Beziehungsweise Chronobiologie also ist ein Thema was immer mehr Aufmerksamkeit erfährt und vor allen Dingen immer mehr wissenschaftlichen Hintergrund.

[11:33] Ich bin also fest davon überzeugt dass es eine riesen Vorteil ist wenn man den eigenen chronotypen kennt weil dann kann man auch das eigene Leben entsprechend anpassen das ist ähnlich wie mit der hochsensibilität,
bevor ich wusste dass ich mich als hochsensibel einschätzen würde,
habe ich mit meinem mit den Ergebnissen sozusagen also mit meinem Verhalten das beobachten können.
Aber wusste oft nicht woher manches kommt und mit diesem Wissen um diese hochsensibilität hat sich das eben verändert so lassen sich so kann ich für mich manche,
Verhaltensmuster erklären,
weiß woher das kommt und kann natürlich auch die entsprechenden Ursachen bzw Träger viel leichter verändern und so mein Leben energiereicher und angenehmer gestalten und dasselbe gibt bei dem chronotypen wenn man das weiß,
dann kann man versuchen das eigene Leben in diese Richtung anzupassen dann ganz großer Faktor sehe ich hier das Thema Arbeit.
Weil.

[12:44] Wenn wir sehr jung sind ist es die Schule wenn wir älter sind ist es eben die Arbeit wo wir oft vorgegebene Arbeitszeiten haben.
Rufe an zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten sein müssen und das war früher auch total notwendig ich sag mal so
arbeite in der Fabrik der musste halt um 8 Uhr an der Maschine stehen und an seinen Schraube einlegen oder sein Hebel ziehen was auch immer zu tun hatte,
damit die Maschinen gelaufen sind und am Ende Produkte rausgefallen sind die verkauft werden konnten und sein Gehalt bezahlt wer sein Lohn bezahlt hat.
Und hier sehe ich eine riesen Vorteil der aktuellen Entwicklungen dieser.
Unglaublichen Zeit in dem Moment leben dürfen nämlich durch die Digitalisierung werden ja immer mehr zu Wissens arbeiten müssen heute nicht mehr an Fabriken stehen dann aufknüpfen auf Knöpfe drücken,
manche Firmen sprechen schon von einem World Office nicht von dem Augen Office wo man arbeitet soll world of es ist Zeit ganz egal wo auf der Welt misst man kann von überall aus arbeiten und,
auch die Kommunikation wird immer asynchroner.

[14:02] Früher muss man halt jemand hingehen hat ihm ins Gesicht geschaut und mit dem gesprochen das ist synchrone Kommunikation da müssen zwei Menschen zur selben Zeit am selben Ort sein
heute haben wir so Dinge wie E-Mails oder Sprachnachrichten per WhatsApp und.
Das sind asynchrone Kommunikationsmethoden.
Bin ich jetzt diesen Podcast aufnehme ist es vielleicht schon spät am Abend wenn du ihn hörst ist vielleicht früh am Morgen,
wir müssen nicht zu selben Zeit am selben Ort sein um miteinander sprechen zu können,
und das überträgt sich auf die Arbeitswelt und entlastet uns weil damit diese fest gegebenen Zeiten.
Immer weniger relevant werden.

[14:54] Ich habe diese Erfahrung selber gemacht ich habe ihm bisher jeder Tätigkeit ich hatte auch von zu Hause aus gearbeitet,
das funktioniert sehr gut der Impuls hier ist also sprich mal deinen Arbeitgeber an ob es diese Möglichkeit bei dir gibt
wenn du selbständig bist dann kannst du das sowieso von überall aus dann richtet es versuche das so einzurichten dass du,
einen eigenen,
chronotyp optimal an der Stelle berücksichtigt ich weiß auch dass viele Arbeitgeber hat noch gewisse Ressentiments haben oder Ängste gerade bei Vorgesetzten die vielleicht eben in dieser.

[15:40] Tele risstissen Zeit aufgewachsen sind also in dieser Zeit wo es noch notwendig und wichtig war zur bestimmten Zeit an bestimmten Ort zu sein.

[15:51] Oftmals habe ich erfahren gemacht lassen Sie sich überzeugen wenn man einfach herausstellt dass das tolle Produktivitätssteigerung,
bring kann beim einfach viel fokussierter arbeiten kann weil man weniger krank ist und auch motivierter es hat also insgesamt am Ende nur positive Vorteile,
klar nicht jeder kann das machen das ist mir schon bewusst es gibt immer noch Jobs wo man einfach zur Bestimmtheit an bestimmten Ort sein musst Feuerwehrmänner Krankenschwestern Polizisten ist klar,
wenn du die Möglichkeiten hast schau mal ob es vielleicht wissen Teil geht das diesen chronotyp bei dir so optimal wie möglich einsetzen kannst.
In der Umfrage hatte ich auch gefragt wie viele.
Wie viele Menschen da in Schichtarbeit arbeiten weil wenn man das die Schichtarbeit machen muss dann ist es schwierig war nur ein sehr kleiner Teil und mit 10 % die Schichtarbeit machen.
Wenn du es hast wenn du dagegen 10% bist vielleicht kannst du ja auf eine Spätschicht wechseln wenn Du feststellst dass du noch Eule bist oder eine Frühschicht wenn nur eine Lärche bist wichtig ist herauszufinden welcher chronotypen hast.
Okay.
Der nächste Punkt geht in die ähnliche Richtung ist aber ein bisschen was anderes und zwar körperliche Ursachen.

[17:19] Was können körperliche Ursachen sein das man nicht einschlafen kann.

[17:25] Und hier muss ich vor der Weg ganz deutlich betonen über alles was ich hier spreche im Podcast da geht’s nur um das Thema Optimierung.
Es gibt körperliche Ursachen.
Die einen echten Krankheitswert haben die zu Einschlafstörungen führen können.
Über die sprechen wir hier im Podcast nicht hier gibt es keinen Hinweis von mir dazu wenn das bei dir zutreffen könnte.
Also da den auch den kleinsten Verdacht dazu hast bitte geh zu einem Arzt und lass dich von einem Arzt ärztlich beraten dazu.
Was ich hier meine mit körperlichen Ursachen ist es z.b. das Adrenalin.

[18:16] Adrenalin wird z.b. auch ausgeschüttet wenn wir,
emotional sehr intensive Fernsehsendung anschauen nämlich über die sogenannten Spiegelneuronen.
Alles was wir so ansehen wahrnehmen da ist jetzt im Fernsehen oder rechten Leben wird von den Spiegel Neuronen im Gehirn gespiegelt.
So dass wir uns das vorstellen können und praktisch auch durchleben.
Daher werden auch Emotionen ausgelöst du kennst das sicher den Film den man anschaut und es sind traurige Szene man fängt an zu weinen warum fangen wir an zu weinen weil.
Die Spiegelneuronen bei uns im Gehirn und diese Situation,
wirklich erleben lassen als ob sie für uns echt wäre es tut praktisch so unser Gehirn als würde was würden wir in diese Situation sein als würden wir das doch leben und,
löst die entsprechenden Emotionen aus und mit den Emotionen auch die entsprechenden Neurotransmitter z.b. das Adrenalin.

[19:27] Ganz toll fand ich in der Umfrage das eigentlich 100% aller Teilnehmer bisher gesagt haben dass sie weniger als drei Stunden pro Tag fernsehen,
denn das ganze Fernsehen ist das Programm ist darauf ausgelegt uns zu pushen also.
Immer wieder kleine Adriana limeshöhe Dopamin Ausschüttungen zu verursachen durch die Emotionen die da ausgelöst werden und zwar aus dem ganz einfachen Grund.
Damit wir nicht umschalten oder ausschalten,
denn so konsumieren wir mehr Werbung und die Fernsehmacher verdienen mehr Geld selbst wenn wir uns nur berieseln lassen wenn es sagst na ja jetzt schaue ich mir irgendeine Sendung an der löst bei mir überhaupt kein Alter hinaus.
Wenn du das ganz bewusst mal anschaust sind da immer wieder kleine emotions Trigger eingebaut die kleine Emotionen auslösen sollen sie Emotionen lösen an wiederum das Dopamin,
und das Adrenalin aus und diese Neurotransmitter sorgen dafür,
dass kein Melatonin ausgeschüttet wird und Melatonin ist der Neurotransmitter den wir brauchen um einzuschlafen.

[20:57] Also ist hier,
der Impuls für dich wie kann man das in das echt ins echte Leben wäre gut auf Versprecher ins tägliche Leben integrieren,
indem du dich ganz bewusst entscheidest wann du vielleicht gepusht werden möchtest wann du vielleicht ein paar Emotionen positive Emotion haben möchtest Dopamin weißt du ja es wahrscheinlich des belohnungs der Belohnung,
Neurotransmitter im Gehirn das heißt wir fühlen uns gut wenn das ausgelöst wird oder Serotonin wenn wir also ganz entspannt sind und,
manchmal wenn man Tage hat da wo es vielleicht nicht so gut läuft darüber ja auch so eine kleine kleinen Dopamin Kik haben ohne irgendwas dafür groß tun zu müssen das Fernsehen was sehr praktisch ist der Punkt des,
dass du es bewusst entscheidest und natürlich weißt du okay das.
Verhindert das Schlafen oder schränkt das ein.
Also wenn du Einschlafprobleme hast ist es vielleicht eine clevere Idee vor dem 1 Bett zu gehen.

[22:08] Auf Fernsehen zu verzichten,
ich weiß es gibt sehr viele Menschen die schlafen vor dem Fernseher regelmäßig ein die haben aber auch kein Einschlafproblemen bereden in dieser Episode darum wenn das Gehirn und zu beschäftigt für mit zu.
In unserem Gang geht dann gar Ausreden dass man nicht einschlafen kann und dann ist das vielleicht ein Punkt auf die man gucken kann.
Von dem anderen Punkt bei den körperlichen Ursachen hast du wahrscheinlich schon gehört dass das Thema blaues Licht 200 Zeitlang sehr aktiv in den Medien auch promotet Halle.
Elektrogeräte Asus Laptop Handy Tablet und so weiter die Bildschirme Strahlen ein Licht ab was er in einem blauen Bereich des Spektrums ist und,
dieses blaue Licht vermindert auch die Melatoninproduktion.

[23:09] Und mittlerweile nachdem man das weiß haben auch alle neuen Geräte daher so ein Nachtmodus,
dann wird der ganze Bildschirm so rötlicher dann wird versucht dass man die die LEDs dieses Licht erzeugen,
dass die mehr roten Anteil abstrahlen als blauen Abteil Anteil nutzt es nutzt diese Einstellungen die die Geräte
bieten wenn du ein älteres Gerät hast dass du nicht hast da gibt’s meistens irgendwelche Apps oder Programme dafür schau Dich da mal um,
sehr hilfreich.

[23:48] Das ist besonders wichtig weil auch die Mobiltelefone so ein Dopamin kik auslösen über den Wecker schon beim Fernsehen gesprochen haben z.b. beim Social Media.
Also jedes Mal wenn wir bei,
Facebook ein Like bekommen auf einen Beitrag oder einen Kommentar
bekommt dann ist es eine kleine soziale Bestätigung und diese kleine soziale Bestätigung löst in ganz kleinen Dopamin Kik aus und du weißt jetzt schon Dopamin Kills Melatonin also,
nicht sehr gut und diesen Punkt finde ich ganz besonders wichtig.
Sich das vor Augen zu führen weil 85% aller Teilnehmer die die Umfrage ist mittlerweile mit mitgemacht haben angegeben haben dass sie,
eine Stunde vor dem Zubettgehen noch mal auf ihr Smartphone schauen oder sogar ihr Smartphone mit ins Bett nehmen.
Also kannst dir vorstellen wenn du mit deinem Smartphone im Bett liegst und noch mal kurz durch deine Facebook Timeline scroll ist ist es sehr effektiv um gutes Einschlafen zu verhindern.

[25:07] Ich weiß aber aus eigener Erfahrung dass die Geräte immer mehr zusammenwachsen also auch ich habe mein Smartphone mit am Bett ich bin uns das z.b. ein zu Wecker und.
Viele lesen ja mittlerweile rauf wenn man Reader Funktion hat.
Wenn man das macht achte ganz besonders darauf so früh wie möglich diesen Flugmodus einzuschalten.

[25:37] Diese Nachtmodus für den Verminderung des blauen Lichts und vor allen Dingen kein Social Media zu nutzen.
Kein Facebook kein YouTube all diese Dinge möglichst nicht zu nutzen.

[25:53] Okay Kumpel zudem.
Der ja vielleicht mit am relevantesten ist oder vielleicht sagst ja okay.
Da ist ganz besonders viel.
Der Grund weil vielleicht deine ganze Umgebungsbedingungen und so weiter passen und zwar ist dass das Kopfkino.
Das ist oft einfach die eigenen Gedanken sind die uns wach halten und,
schlimm ist dann wenn auch noch das schlechte Gewissen dazu kommt dann kommt man so eine Spirale die einen Gedanken beschäftigen so und dann hat man schlechtes Gewissen dass man nicht schlafen kann und dieses schlechte Gewissen hält einen wiederum wach und dann hat man noch mehr schlechtes Gewissen und nicht schlafen kann.
Super cool wenn ich in der Umfrage dass 60% aller
Teilnehmer angegeben haben dass sie bereits regelmäßig Entspannungsübungen wie Meditation autogenes Training oder Yoga bereits vertreiben,
das ist sicherlich total super.

[27:14] Denn unsere Gedanken sind der Punkt an dem wir am 1. ansetzen können.
Es gibt da dieses Modell vom reality loop den den hat der Alexander Hartmann.
Mal veröffentlicht oder von ihm habe ich es zumindest wirklich in ein tolles Modell finde ich ein weißes einfach so klar macht unsere Gedanken steuern ihm unsere Emotionen.
Und unsere Emotionen steuern unsere körperlichen.
Erfahrungen nur sein Körper hat mir vorhin schon drüber gesprochen Spiegelneuronen erzeugen Dopamin also Steuern etwas körperliches und diese körperlichen Erfahrungen.
Werden wiederum zu Überzeugungen also es hat sich gut angefühlt oder es hat sich schlecht angefühlt und,
wie sich das anfühlt führen wir auf etwas zurück und es erzeugt dann eine Überzeugung z.b. mir tut dieses oder jenes gut mir schmeckt dieses oder jenes Dustin Überzeugung.

[28:27] Und diese Überzeugung sind dann wiederum die Basis unserer Gedanken.
Ja weil mir das und ist gut schmeckt vertrage ich es auch gut oder weil mir diese Linie ist nicht gut schmeckt vertrage ich es auch nicht,
und das wiederum steuert und der gewisse Emotionen und so weiter körperliche Erfahrung bist also ein Kreislauf,
und den können wir am einfachsten.
Vielleicht sogar nur an einer Stelle durchbrechen nämlich an denen unserer Gedanken.

[29:05] Wenn wir unsere Gedanken verändern verändern wie diesen ganzen Kreislauf.
Deswegen ist es unglaublich wichtig mentalhygiene zu betreiben um abzuschalten.
Ich glaube du machst schon ganz viel mentalhygiene weil du ja auch diesen Podcast an hörst wenn das für dich ein Fremdwort wäre würdest du wahrscheinlich hier gar nicht zuhören,
impuls hier ist also einfach nur ein zusätzlicher impulsus kannst du zusätzlich darüber hinaus machen was du vielleicht schon tust,
ich finde es unglaublich schön und hilfreich zu visualisieren des visualisieren zu üben indem du dir z.b. einen Lieblingsplatz,
man kann auch seelenplatz dazu sagen vorstellst an den du immer wieder gerne zurück gehst.

[29:51] Das ist also ein Ort den du dir vorstellst der absolut geschützt ist es gibt an diesem Ort,
nichts Negatives der eine stellt sich vielleicht ein Platz am Meer vor der andere im Wald ganz wie es für dich passt,
und du schaust dir die Dinge dort an und schaust dir die ganz genau an Fürsten die Blumen da wie sind die Bäume davasinda für Tiere wie ist der Himmel schau dir alles ganz genau an,
und versucht dieses mit einem positiven Gefühl oder wenn du positives Gefühl hast dass besonders deutlich wahrzunehmen.
Ich denke du hast heute eine ganze Menge an Impulsen jetzt bekommen ist glaube ich eine relativ lang Episode geworden.

[30:45] Wir können nein,
wir müssen sogar als hochsensiblemenschen unsere Lebensweise anpassen um wirklich gut schlafen zu können.
Und so das Meer an Sinneswahrnehmung dass unsere Gehirn erreicht auch wirklich verarbeiten zu können.
Schlaf ist für uns wirklich was ganz essentielles wenn du Lust hast.
Mach doch auch noch bei dieser Umfrage mit du findest die wie gesagt unter einfach bin Strich hochsensibel punkt de Schrägstrich Schlaf,
ich werde diese Informationen auch nutzen um vielleicht einen Aktionstag zum Thema Schlaf zu machen wo wir diese ganzen Dinge noch mit aufgreifen und noch vertiefen.
Ich freue mich von Dir zu hören wie es dir mit den Impulsen gegangen ist was du vielleicht davon umsetzen konntest und was du vielleicht noch ergänzen wollen würdest.
Also bis dahin.

[31:54] Stark dass du bis zum Ende dabei geblieben ist es freut mich sehr wenn du hier wieder hilfreich Impulse aus dieser Episode mitnehmen kann.
Und ich freue mich auch sehr darauf von dir zu hören wie hat dir diese Episode gefallen hast du Themen die ich im Podcast aufgreifen sollte.

[32:13] Gehe dazu jetzt einfach auf einfach Bindestrich hochsensibel. De und schreib mir am besten dort einen Kommentar oder eine.
Hilfe bitte auch dass die Informationen auf diesem Podcast möglichst vielen Menschen helfen.
Teil dazu diesen Beitrag und bewerte ihn mit 5 Sternen in deiner Po.

[32:34] Und wenn du auch deine Angst davor überwinden möchtest dass Unternehmungen dich völlig.
Oder könnten unter dich lange davon erholen musst dann findest du im Mitgliederbereich der EHSP Oase.
Selbstlernkurse dazu und exklusive Informationen kommen die Oase wir freuen uns auf.

[32:54] Bis bald dein Jean-Christoph von Oertzen servus.

[32:59] Music.

>