Bevor man ein komplexes Problem dauerhaft lösen kann, muss man selbst zu einem Experten für das Problem und die damit verbundenen Zusammenhänge werden.

Jeder muss für seine (!) Probleme ein Experte werden. Denn auch wenn wir uns alle recht ähnlich sind im Bezug auf unsere Hochsensibilität, so unterscheiden sich unsere Probleme doch sehr häufig, aufgrund unserer unterschiedlichen Biografien.

 

Warum du zu einem Experten werden musst

 

Transcript

[0:00] Music.

[0:05] Tu dir auch mehr Energie zu haben.
Hast du auch manchmal Angst davor dass Unternehmungen dich völlig erschöpfen und du dich lange davon erholen musst.
Würdest du nicht auch gern die Grenze von gut zu zu viel zu viel rechtzeitig erkennen.

[0:26] Mein Name ist Jean-Christoph von Oertzen und ich coache Menschen ihr optimales Energieniveau zu finden und mir hochsensibilität auch im Alltag als Geschenk zu sehen.
Ich erreiche das nicht mehr mein Online-Coaching sondern auch das Selbstlernkurse in meinem Mitgliederbereich tasp Oase,
sowie durch die Informationen die ich in diesem Podcast mit dem Titel einfachhochsensibel gerne kostenlos an Dich weitergeben.
Schön dass du heute hier mit dabei bist lass uns am besten gleich anfangen es freut mich wirklich sehr dass Du heute auch bei dieser Folge wieder eingeschalten hast.

[1:11] Als ich angefangen habe mit dem Thema persönlichkeitsentwicklung mich zu beschäftigen weil sie erstmal zu dem Coach gegangen bin,
da hatte ich als Klient den Wunsch bis in die Vorstellung einfach ein paar Ratschläge zu bekommen die funktionieren und gut es ist,
und wenn mich heute mein Vater anruft und ein Problem mit seinem Drucker hat.
Dann vielleicht ja auch nicht erst Informatik studieren oder Maschinenbau sondern möchte eine Lösung er möchte dass ich ihm helfe,
von Micha zu habe ich lange selber auch gedacht nur.
Immer die Bereich mag das funktionieren doch unsere Psyche und unsere Persönlichkeit,
ist aber allein schon aufgrund unserer völlig unterschiedliche Biografien Umwelten komplexer als die meisten technischen Probleme die ich mir die ich bisher meinem Leben kennengelernt habe.

[2:14] Da glaube ich auch dass uns niemand den richtigen Weg eine Musterlösung geben kann,
wir müssen alles selbst zu einem Experten für uns selbst werden.

[2:29] Und.
Ich dachte immer ich kenne mich ich bin schon Experte für mich selber ich dachte immer ich weiß genau wo meine Herausforderungen im Leben herkommen.
Und eigentlich hat es erst angefangen.

[2:53] Als ich angefangen habe mich mit mir selbst zu beschäftigen meine Handlungsweisen auch mal zu hinterfragen und immer mehr über dieses Thema hochsensibilität auch kognitiv auch analytisch zu lernen und zu verstehen,
das ist ja ganz neue Baustellen aber auch ganz neue Wege entdeckt habe.
Und darüber möchte ich heute ein bisschen mit dir sprechen ich glaube jeder muss für seine eigenen Probleme und Herausforderungen im Leben ein Experte werden.
Heute bekommst du ein paar Ideen paar Impulse welche Voraussetzungen.
Was die Voraussetzungen überhaupt sind um ein Experte für deine Themen zu werden.

[3:44] Bevor man ein komplexes Problem dauerhaft lösen kann.
Muss man selbst zu einem Experten für das Problem und die damit verbanden verbundenen Zusammenhänge werden.
Was ist eine ich finde extrem spannende Idee.

[4:06] Die auf einem sehr alten Prinzip beruht wie wir lernen als Menschen und das weiß die Hirnforschung heute man nennt es auch den Hermaneutischer Zirkel,
das heißt zunächst verstehen wir erst einzelne Bruchstücke über ein Thema,
z.b. als ich angefangen habe mich mit dem Thema hochsensibilität zu beschäftigen
habe ich erst am Anfang verstanden ok es hat irgendwas mit der Empfindsamkeit zu tun
es gibt da eine Forscherin die hat es untersucht und hat festgestellt dass es so vielen Menschen so geht dass die intensive auf Sinneseindrücke reagieren als andere.
Und es waren lauter so ein Slip Bruchstücke die ich erstmal verstanden habe in dem zweiten Schritt dieses Hermaneutischer Zirkel zu erkennen wir dann die Zusammenhänge zwischen den Bruchstücken.

[5:03] So ist ein anderes Bruchstück mit die mich beschäftigt hat z.b. introversion Extraversion oder auch das Thema eben Energie.
Also wie ist unser Energielevel bis mein Energielevel als hochsensibler Mensch und plötzlich habe ich Zusammenhänge,
zwischen dem was meine Energie beeinflusst über den Tag und meine hochsensibilität erkannt.
Und dann kommt der dritte Schritt in diesem Hermaneutischer Zirkel das aus diesen Zusammenhängen.

[5:43] Mir die einzelnen Bruchstücke wiederum ein Stück besser verstehen.
Also dadurch dass mir klar wurde okay zwischen Energiehaushalt und hochsensibilität besteht ein Zusammenhang.
Habe ich mich z.b. viel intensiver damit auseinandergesetzt was bedeutet denn überhaupt Energie also wenn wir ja energievoll uns fühlen oder auch nicht woher kommt das und.
Also mich mit dem einzelnen boorstück Energie viel intensiver beschäftigt und das viel besser verstanden.
Und das ist eben der vierte schritten sind Zirkel dann verstehen wir wiederum mehr Einzelheiten des Einzelnen Themas,
und dann beginnt der dieser Zirkel dieser Kreislauf wieder von vorne,
also es ist ganz wichtig glaube ich als Voraussetzung um für das eigene für die eigenen Herausforderung für das eigene Leben ein Experte zu sein,
sich mit den einzelnen Bruchstücken zu beschäftigen und,
die Zusammenhänge darin zu entdecken und aus den Zusammenhängen dann wiederum mehr zu lernen über die einzelnen Bestandteile.

[7:00] Tust du mal Spiel der Kurs keine Angst vor Energieverlust Dienst nicht in der EHSP Oase anbietet im Mitgliederbereich auf der Webseite einfachhochsensibel der unterteilt z.b. unser Leben,
systematisch in 9 Lebensbereiche.
Müssen die Bruchstücke und dann gibt es dazwischen Zusammenhänge und aus den Zusammenhängen erfahren wieder wieder mehr über unsere einzelnen Lebensbereiche und können da optimieren.
An so einer Stelle macht meiner Meinung nach solchen abstrakten Modelle und Erklärungshilfe total viel Sinn um immer mehr über ein Thema zu verstehen.

[7:52] Die längeren die Psychologin die das Thema hochsensibilität zum ersten Mal so bekannt gemacht hat oder benannt hat,
erzähl mir mal eine Marion Woodman zitiert die gesagt haben soll keine Einsicht findet in unserem Leben wirklich Platz solange wie sie nicht in irgendeiner Weise körperlich erfahren habe.

[8:18] Über dieses Zitat musste ich erstmal die ganze Zeit lang drüber nachdenken.
Weil damit meinte und für mich bin ich zu dem Schluss gekommen dass abstraktes Denken.
Also ein Thema abstrakt zu beleuchten eigentlich erst erfolgen kann wenn wir etwas begriffen haben.
Begreifen wirklich aus wenn man da die Weisheit der Sprache betrachten etwas anfassen etwas körperlich berühren begreifen,
und,
aus dem NLP z.b. weiß man jeder Mensch hat unterschiedliche Vorlieben welche Sinnesorgane wir bevorzugt einsetzen,
Zeichenstunde die visuelle die ist aus etwas ziehen oder hören oder ebend berühren.
Und ich glaube dass wir ein Thema erstmal über den bevorzugten Sinneskanal aufnehmen müssen.
Um es dann abstrahieren zu können.
Das ist jetzt positiv und komplex ausgedrückt man kann auch sagen der Schmerz muss erstmal da sein damit wir uns mit dem Thema wirklich beschäftigen.

[9:38] Erst wenn es zwickt dann sind wir bereit zur Veränderung ganz banal runtergebrochen.

[9:50] Also erst wenn wir es uns anfassen können wir etwas begriffen haben.
Dann können wir es abstrahieren dann können wir diesen Hermaneutischer Zirkel so richtig gut einsteigen.

[10:09] Wenn wir dieses Video übertragen auf unsere Situation als hochsensible Menschen die viel von uns hochsensiblemenschen begegnen dann müssen wir erst die Angst,
z.b. die Angst vor Ablehnung oder die Angst nicht leistungsfähig zu sein überwinden bevor wir neue kreative Lösungen entwickeln können.

[10:34] Angst an sich ist ja die Befürchtung einer Konsequenz in der Zukunft.
Auf Basis unserer bisherigen Referenz Erfahrung also,
das was wir glauben oder was wir erfahren mach waren wir beim erfahren an wir fahren etwas wie erleben etwas das erzeugt in uns eine Erfahrung körperlicher.
Und diese körperliche Erfahrung speichern wir als Erfahrung ab.
Und projizieren das auf unsere zukünftigen Handlungsweisen.
Konkretes Beispiel als Kind.
Ganz weit zurück und dann können wir uns wahrscheinlich gar nicht mehr erinnern hat mir wahrscheinlich keine Angst vor Ablehnung auch als hochsensible Menschen nicht weil.
Wir keine Referenz Erfahrungen.
Erst als wir das erste Mal diese Ablehnung erfahren haben hat es in uns eine Reaktion erzeugt immer spielst du uns traurig gefühlt haben.

[11:56] Diese Erfahrung ist in uns gespeichert und wenn wir jetzt eine,
etwas unternehmen dann greift unsere System auf diese Referenz Erfahrungen zurück projiziert das in die Zukunft und gibt uns ein Gefühl wie das wahrscheinlich ausgeht,
wenn wir diese Ablehnung sehr oft erfahren haben dann ist diese Ablehnung sehr wahrscheinlich und sagtest du hast es lieber du erfährst immer wieder Ablehnung und das ist unangenehm.

[12:29] Was ist jetzt der Lösungsansatz.
Na indem wir immer mehr wissen indem wir.
Zu einem Experten für unser Thema werden indem wir genau diese Gedanken und machen schauen woher kommt unsere Angst ein Bruchstück in dem Hermaneutischer Grund anschauen.
Die Zusammenhänge verstehen,
und dann natürlich auch wenn wir es begriffen haben neue kreative Lösungen entwickeln wie wir damit umgehen wollen.
Und woher bekommen wir dieses mehr an wissen,
genau z.b. dass du jetzt diesen Podcast hörst dass du dir das jetzt angehört hast die paar Minuten als diesen Impuls vielleicht aufgenommen hast und reflektiert für dich sind genau diese Ansätze.

[13:28] Du hast jetzt also 3et hinbekommen,
was ist ein Voraussetzung braucht um ein Team um ein Experte für sich selbst zu werden zum einen dass wir.
1. mal,
uns mit den Bruchstücken befassen müssen und die Zusammenhänge verstehen und in diesem Hermaneutischer Zirkel immer wieder von vorne anfangen und dadurch immer tiefer einsteigen und seinem Experten werden,
es gelingt uns erst wenn wir ein Thema wirklich auch körperlich erfahren haben weil das abstrakte Denken,
passiver basiert auf der körperlichen Erfahrung und wir die Angst überwinden müssen,
bevor wir neue kreative Lösungen erfahren können,
noch ein abschließender Gedanke zu diesem zu dir der Angst.
Angst weiß man heute lähmt,
blockiert wirklich das kreative Denken und schränkt mögliche Lösungen ein.

[14:46] Und das ist nicht nur ein Ei,
Text aus der persönlichkeitsentwicklung sonst weiß man wirklich aus der Hirnforschung und das macht auch evolutionär gesehen ganz viel Sinn denn wenn wir in der Uhrzeit irgendwie z.b. einer Klapperschlange irgendwo begegnet sind dann,
war es sinnvoll dass unser Gehirn sofort,
mit den Stress Friseur Rezeptoren gearbeitet hat und auf einfachste Lösungen zurückgegriffen hat nämlich kämpfen flüchten oder sich totstellen life light of lies.
War es nicht sinnvoll kreativ drüber nachzudenken wie man mit dem Tier umgeht.

[15:34] Das heißt wir müssen diese Angst erst überwinden um kreativ lösen kreative Lösungen finden zu können.
Wenn du mehr wissen möchtest.

[15:52] Um als Experte für dich selbst,
seine eigenen Methoden und Strategien für maximalen maximale Energie im Alltag zu entwickeln,
und da tiefer einzusteigen um diese Bruchstücke zu erkennen und die Zusammenhänge für dich zu erforschen.

[16:16] Wenn du diese Angst davor.
Dass dich eine Unternehmung zu viel Kraft kosten und hat ausläuft überwinden möchtest um neue kreative Lösungen in deinem Leben zu finden,
dann trag Dich am besten jetzt gleich auf der Webseite einfach-hochsensibel ein,
für die Warteliste der EHSP Oase dieser Mitgliederbereich der ist nur,
zeitweise geöffnet für neue Mitglieder damit ich mich jeden einzelnen wirklich individuell widmen kann und wenn du dich jetzt einträgst dann bekommst du als allererstes eine e-mail,
Mendes I was ihre Pforten wieder öffnet und dort bekommst du ganz viele solche Anregungen und Inputs und ich würde mich freuen Dich da ein Stück unterstützen.
Stark dass du bis zum Ende dabei geblieben ist es freut mich sehr wenn du hier wieder hilfreich Impulse aus dieser Episode mitnehmen.
Und ich freue mich auch sehr darauf von dir zu hören wer hat dir diese Episode gefallen hast du Themen die ich im Podcast aufgreifen sollte.

[17:26] Gehe dazu jetzt einfach auf einfach Bindestrich hochsensibel. De und schreib mir am besten dort einen Kommentar oder eine.
Hilf mir bitte auch dass die Informationen auf diesem Podcast möglichst vielen Menschen helfen können Teile dazu diesen Beitrag und bewerte ihn mit 5 Sternen in deiner Po.

[17:47] Und wenn du auch deine Angst davor überwinden möchtest das Unternehmungen dich völlig erschöpft,
könnten unter dich lange davon erholen musst dann findest du im Mitgliederbereich der EHSP Oase Selbstlernkurse dazu und exklusive information,
kommen die Oase wir freuen uns auf Dich bis bald dein Job ist davon Ärzte ca.

[18:10] Music.

>