Ich habe mich früher oft verurteilt, dass wenn mich jemand fragt wie es mir geht, mir schneller negative Aspekte einfallen, als positive. Ich will doch ein positiver Mensch sein und weiß, welche Kraft Worte haben können. Heute ist mir klar warum das so ist und ich kann nachsichtiger mit mir sein. Das möchte ich gerne mit dir teilen.

Unser Wortschatz hat im Bereich "Gefühle, die wir spüren" doppelt so viele negative wie positive Wörter

Transcript

[0:00] Music.

[0:05] Möchtest du auch mehr Energie zu haben.
Hast du auch manchmal Angst davor dass Unternehmungen dich völlig erschöpfen und du dich lange davon erholen musst.

[0:17] Würdest du nicht auch gern die Grenze von gut zu zu viel zu viel rechtzeitig erkennen.

[0:26] Mein Name ist Jean-Christoph von Oertzen und ich coache Menschen Ihr optimales Energieniveau zu finden und mir hochsensibilität auch im Alltag als Geschenk zu sehen.
Ich erreiche das nicht mehr mein Online-Coaching sondern auch das Selbstlernkurse in meinem Mitgliederbereich tasp Oase,
sowie durch die Informationen die ich in diesem Podcast mit dem Titel einfach-hochsensibel gerne kostenlos an Dich weitergeben.
Schön dass du heute hier mit dabei bist,
lass uns am besten gleich anfangen ist begeistert mich dass du dir auch diese Episode meines Podcast anhörst vielen Dank für dein Interesse.

[1:12] Ich habe mich früher oft verurteilt das,
wenn jemand mich gefragt hat wie es mir geht mir dann viel schneller negative Aspekte eingefallen als positive,
weil ich will ja ein positiver Mensch sein und heute weiß ich auch welche kraftworte haben deswegen ist mir auch ganz wichtig positive,
zu denken und zu sprechen und heute ist mir auch klar,
warum das so ist oder warum das so war und das hatte den Vorteil dass ich viel nachsichtiger mit mir selber sein kann und,
das möchte ich gerne heute mit Dir teilen möchte dir gerne bisschen was darüber erzählen warum das so ist dann wenn es bei dir auch so ist dann kannst du auch mit dir etwas nachsichtiger sein,
ich denke mal am Ende dieser Episode wirst du,
eine erstaunliche Erkenntnisse über unsere Sprache erfahren haben und du wirst etwas über die vier Stufen der Kompetenz gehört haben und,
mit diesem Wissen kannst du ebend nicht nur nachsichtiger mit dir selbst sein sondern kannst auch,
deine selbstprogrammierung so optimieren dass du am Ende mehr Energie hast.

[2:41] Wusstest du dass unser Wortschatz im deutschen.
Für den Bereich Gefühle die wir spüren doppelt so viel negative wie positive Wörter hat.

[2:57] Also wenn wir darüber sprechen Gefühle die wir spüren als tatsächlich doppelt so viel negative wie positive.
Und.
Ich beschäftige mich auch mit einer einer psychologischen Ausrichtung dehnt sich Transaktionsanalyse und.
Auch dort gibt es viel sogenannte Grundgefühle.
Angst Ärger Trauer und Freude.
Und vielleicht fällt dir auf Angst Ärger und Trauer würde ich jetzt mal als negativ bezeichnen,
und nur Freude ist eigentlich ein positives Gefühl das heißt hier steht sogar 3 zu 1.
Da finde ich es eigentlich total logisch dass wir negative Gefühle viel leichter benennen können als positiver.
Probier’s mal aus wie fühlst du dich gerade kannst du das Benennen kannst du dem Antwort geben.

[4:08] Wenn wir unseren Fokus also auf die positiven Aspekte unseres Lebens ganz besonders unseres Gefühlslebens lenken wollen.
Dann stehen allein aufgrund der uns zur Verfügung stehenden Sprache die Chancen 2 zu 1 bzw 3 zu 1 dass wir dafür ein passendes Wort finden.
Also ein passendes positives Wort.
Und vielleicht Velten uns dann deswegen silberleuchter.

[4:51] Warum fällt mir jetzt nichts Positives ein warum fallen mir nur negative Worte 1 und so weiter,
was ist passiert in Gedanken dass diese innere Kritiker dadurch fühlen wir uns dann wiederum schlecht und,
bestätigen damit der sozusagen unseren inneren Kritiker und dann können wir natürlich auch noch schwerer ein Gefühl positiv benennen weil wir fühlen uns hören schlechter als eine Abwärtsspirale,
ganz gefährlich.

[5:25] Vielleicht geht’s dir auch so dass dir das bisher überhaupt nicht so bewusst war das wirklich.
Doppelt so viele negative Worte für Gefühle gibt in unserer Sprache wie für positive,
dann hast du dich so wie ich auch in den Bereich der unbewussten Inkompetenz befunden das heißt,
dir war das gar nicht bewusst dass es dir nicht leicht fällt positive Worte zu finden.

[6:03] Dadurch dass ich dir das jetzt erzählt habe.
Und du dieses Wissen jetzt hast bist du schon im Bereich der bewussten Inkompetenz vielleicht.
Das heißt der ist vielleicht jetzt auch so bewusst geworden wie mir dass wir das manchmal nicht so einfach weg.
Und den Wechsel zur bewussten Kompetenz.
Als dass wir ganz bewusst.
Etwas können anders können können in diesem Fall jetzt z.b. dadurch erreichen dass wir mal unsere lieblingsgefühle aufschreiben.
Ich möchte als Liste und auf diese bewusste Kompetenz folgt dann wiederum die unbewusste Kompetenz.

[7:06] Wenn es so zur Gewohnheit geworden ist positive Worte oder unsere lieblingsgefühle zu benennen,
Stadt vielleicht einem nicht negativ oder so,
hast du Stadt vielleicht den Beispiel ich will mich nicht schlecht fühlen zu sagen ich will mich gut fühlen und wenn das Zimmer Automatismus geworden ist dann sind wir im Bereich der unbewussten Kompetenz,
jetzt hast du gleich nebenbei noch die vier Stufen des Lernens kennengelernt also unbewusste Inkompetenz bewusste Inkompetenz
bewusste Kompetenz und unbewusste Kompetenz.
Diese Stufen durchlaufen wir jedes Mal wenn wir irgendwie etwas lernen wollen und manchmal ist ganz hilfreich sich darüber Gedanken zu machen auf welcher Stufe man eigentlich gerade steht und was da als nächstes.
Also die Aufforderung die Handlungsaufforderung in diesem heutigen Podcast an dich ist eine Liste mit deinen Lieblings Gefühlen zu erstellen,
und die die einfach mal damit vor Augen zu führen einfach mal darüber nachzudenken egal ob wie viel dir einfallen schreibst du viele auf wie es geht,
und wenn du Lust hast dann teile doch dein Lieblingswort für dein lieblings Gefühl in den Kommentaren zu dieser Episode.

[8:32] Stark dass du bis zum Ende dabei geblieben ist es freut mich sehr wenn du hier wieder hilfreich Impulse aus dieser Episode mitnehmen kann.
Und ich freue mich auch sehr darauf von dir zu hören wer hat dir diese Episode gefallen hast du Themen die ich im Podcast aufgreifen sollte.
Gehe dazu jetzt einfach auf einfach Bindestrich hochsensibel. De und schreib mir am besten dort einen Kommentar oder eine.
Hilf mir bitte auch dass die Informationen auf diesem Podcast möglichst vielen Menschen helfen können Teil dazu diesen Beitrag und bewerte ihn mit 5 Sternen in deiner Po.

[9:11] Und wenn du auch deine Angst davor überwinden möchtest das Unternehmungen dich völlig erschöpft,
könnten unter dich lange davon erholen musst dann findest du im Mitgliederbereich der EHSP Oase Selbstlernkurse dazu und exklusive Informationen kommen die Oase wir freuen uns ab.
Bis bald dein Schatz ist da von Oertzen servus.

[9:35] Music.

>