„Solange du noch nach Helden und Schuldigen suchst, hast du das Problem nicht verstanden“ – Gerhard Wohland

 

Video

 

 

Links

 

 

Transcript

[0:00] Music.

[0:10] Heute habe ich einen eisernen Puls für dich im wahrsten Sinne des Wortes denn heute ist so ein richtig heißer Sommertag.
Solange du noch nach Helden unschuldigen suchst hast Du das Problem nicht verstanden.

[0:26] Dieses wunderbare Zitat von Gerhard Wohland habe ich im intrinsify.me Podcast von Marc Poppenberg und Lars Vollmer gehört und das hat mich letzte Woche begleitet und noch ganz schön beschäftigt.
Erscheint mir wirklich so dass wir Probleme oder Herausforderungen und Erfolge sehr leicht und oft personalisieren der doofe Chef die fiesen Kollegen der dumme Autofahrer vor mir,
aber auch der coole Rockstar der Top-Verkäufer oder das schöne influencer model.
Verbinden Erfolge mit einem Helden und für einen Problem suchen wenn den Schuldigen.
Ist doch ganz normal denn als Menschen lernen wir am meisten durch Imitation und natürlich imitieren wir Menschen,
und es ist auch viel energiesparender es so zu vereinfachen als ich über die komplexen Zusammenhänge Gedanken machen zu müssen wer oder was wirklich hinter dem Erfolg steht oder welche Umgebungsbedingungen ein Problem erst möglich war.

[1:29] Wenn wir jetzt von dem Grundsatz der Transaktionsanalyse ausgehen dass jeder im jeweiligen Moment so gut handelt wie es eben kann,
dann ist klar das ist eigentlich keine Helden unschuldigen geben kann.
Jeder handelt so wie es ihm in der jeweiligen Situation halt möglich ist und nur wenige es ist so schwer zu verändern,
wie die Gewohnheit oder eine Kultur sind beide Spaß und Energie und macht eine komplexe Welt greifbarer,
und Gewohnheiten hängt sehr stark von den Umgebungsbedingungen eine Gewohnheit ist immer ein Träger ein Auslöser und der ist auch oft mit der Umgebung verbunden.
Darüber habe ich ja schon in den letzten Episoden ihrem Podcast gesprochen.
Eine Kultur wächst in einem Rahmen z.b. eine Firma im Team oder Familie hier gibt es dann oft unausgesprochene Regeln und Erwartungen die die Kultur mitprägen,
also ist die Idee sich die Umgebung anzusehen in der ein Problem entsteht und durch gezielte Veränderungen der Umgebung neue Impulse zu setzen.
Dadurch können alte Muster vielleicht aufgebrochen werden und sich neues Verhalten entwickeln.

[2:42] Das ist auch den Puls für dich aus der heutigen Episode wenn es eine andauernde Herausforderung in deinem Leben gibt schau mal ob du die Umgebung ein Stück weit verändern kann.
Schau mal welche Prozesse und Bedingungen hinter den Menschen überhaupt den Raum dafür bieten dass es sich so zeigt.
Vielleicht reicht bereits eine kleine Erinnerung damit das Problem auf den Tisch kommt und es einfach keine Helden unschuldigen mehr braucht.

[3:09] Wenn du magst berichte mir gern von deinen Erfahrungen dazu würde mich freuen und wenn du dir mehr Energie wünscht um das auch an zu gehen dann schau mal in die EHSP Oase auf meiner Webseite.

[3:21] Music.

  • Categories: 3i
>