Heute freue ich mich sehr, dir ein Interview mit Thea Herold vorstellen zu dürfen, in dem wir die Brücke zwischen der zweiten Staffel des Podcasts und der aktuellen dritten Staffel schlagen. Denn Thea beschäftigt sich einerseits auch mit dem Thema Schlaf und hat gleichzeitig ein Buch mit dem wunderbaren Titel “eine Liebeserklärung an die Pause” geschrieben. Viel Freude bei diesem spannenden Gespräch.

Links

Video

Transscript

[0:00] Music.

[0:08] Heute freue ich mich sehr dir ein Interview mit Thea Herold vorstellen zu dürfen.
Indem wir die Brücke zwischen der zweiten Staffel des Podcasts und der aktuellen dritten Staffel schlagen.

[0:20] Sind hier beschäftigt sich einerseits auch mit dem Thema Schlaf.

[0:24] Und hat gleichzeitig ein Buch mit dem wunderbaren Titel eine Liebeserklärung an die Pause geschrieben viel Freude bei diesem spannenden Gespräch.

[0:35] Ja die wird ja erst schön dass du heute.

[0:38] Hier im Podcast bist du nicht freue mich mit Dir jemanden hier im Podcast zu haben der das Thema Schlaf genauso wichtig findet wie ich wahrscheinlich.
Denn ich durfte dich das erste Mal den Podcast vom Frank Eilers hören die mit dem ich hatte hier auch schon ein spannendes Interview im Podcast und dort habt ihr.
Auch schon über das Thema Schlaf Pausen und die neue Arbeitswelt gesprochen und ist auch genau der Grund warum ich dich hier heute eingeladen haben denn das Wissen über erholsamen Schlaf.

[1:10] Ja ist ja das eine und darüber gibt’s ja auch bei mir schon im im Podcast in dem Blog viel aber eine Liebeserklärung an die Pause und das hast du ja so wunderschön als Buchtitel gewählt zu machen das ist was anderes.

[1:23] Daher schön dass du heute hier im einfach-hochsensibel Podcast ist
ganz herzlichen Dank für die Einladung ich würde dich gerne als erstes mal ganz kurz brennen hören ein bisschen vorstellen paar Punkte die ich über dich gefunden habe mal schauen was du dazu sagst was ich habe rausgefunden du bist zweifache Mutter und lebst derzeit in Berlin
ist Diplom Journalistin und Leas in Berlin auch Kulturjournalismus
ist Teammitglied im Expertennetzwerk der schlafakademie Berlin und bist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin gehört
gehörst auch dem Vorstand der Deutschen Stiftung Schlaf an
das war News natürlich nur ein paar Punkte ich finde es unglaublich spannend auch diesen ja diese scheinbare Gegensätzlichkeit zwischen Kulturjournalismus und Vorstand der Deutschen Stiftung Schlaf.

[2:19] Was soll die Hörer noch über dich wissen was muss man über Tiere könnt ihr hier wollt wissen
das ist so was mal selber ein bisschen sprachlos bin weil du hast mit meinen meine schöne Nase mit unseren Kindern angefangen und ich sind jetzt ja schon
über 30 und
trotzdem ist natürlich die Zeit in der wir mit Ihnen zusammen gelebt haben und kühlt dieses Familienleben Elternsein arbeiten.

[2:55] Unter einen Hut bringen mussten aber das ist natürlich noch in Erinnerung aber es liegt schon einen kleinen Moment zurück.
Und das was du sagtest diese dich spannende.

[3:11] Mixtur aus zwei scheinbar unterschiedlichen Berufsfeldern.
Ja die hat sich so entwickelt das ist tatsächlich eine Geschichte die einem im Leben halt passiert also bis.

[3:29] Einfach 50 habe ich.
Diesen schreibenden Leben als Autorin und die Blumen schon alliston und auch Dozenten bei unserem Studiengang in Berlin an der UdK das war.
Das Hauptfeld und das Thema Schlaf war immer die Seiten Strecke
das ist da ist auch schon ein Buch entstanden in der Zeit ist der Schlaf Quotient gemeinsam mit professor Ingo Fietze vom Schlaflabor der Charité und dann in diesem diesem Zusammenhang
dass man auch irgendwie sich entscheiden musste.

[4:08] Da habe ich dann eben gedreht und habe gesagt danke jetzt und für den Rest meiner Zeit.
J ist der Schlaf und die Pause sein und das Schreiben
passt da auch mit rein und so ist auch das Buch du hast Zeit die Liebeserklärung an die Pause entstanden ist ja auch
jetzt schon wieder mein Gott die Zeit rennt zwei Jahre alt und dann dieses Dusan sammelt schon auch
die Erfahrungen aus der Arbeit der schlafakademie Berlin zusammen so man muss ich das einfach vorstellen da ist also jemand der schreibt er ein Lebensthema hat sich gar nicht unbedingt dieses Thema gesucht hat das Thema ist meinem.

[4:51] Passiert begegnet wurde immer stärker und fordernder im Leben
und beides passt gut zusammen denn für die Arbeit
der Vermittlung all diesen wissen was bei den Experten tatsächlich zum Teil auch liegt und gar nicht so leicht den Weg findet in die Mitte der Gesellschaft dafür braucht man einfach auch ein bisschen kommunikatives Rückgrat und ja
hast du jetzt aus meinem ersten Date mitgebracht
das finde ich ganz toll ja und das kann ich sehr gut verstehen dass gerade eben diese diese Verbindung aus der Fähigkeit mit war
im geschriebenen sein geschriebener Form geben Dinge zu transportieren dass das unglaublich hilfreich ist bei einem komplexen Thema wieder im Thema schlaf ich habe ja dieses auch schon hier aufbereitetem hot hast du nicht weißt das ist und wie wie vielschichtig und
deswegen ist es bei Euch eine ganz tolle und hilfreiche Fähigkeit die du da hast
wir haben über von dir einen Satz gefunden darin hast du mal gesagt stabile Gesundheit angemessene Pausen und erholsamer Schlaf gehören zusammen kannst du in drei Sätzen erklären warum du das so siehst.

[6:06] Jeder weiß wie wichtig gesunde Ernährung ist.

[6:12] Jeder war es wie relevant es ist dass wir uns altersgerecht.

[6:18] Wegen mir und jeder wird wissen wie gut es tut.
Ausgeschlafen in den Tag zu gehen wie schwer es ist unausgeschlafen durch die.
Zeit zu kommen deswegen sind diese drei Parameter einfach die Trias die eine stabile Gesundheit ermöglichen.
Halten oder im Falle dass sie ja erschüttert ist dass sie helfen uns diese wiederzuerlangen
und das waren jetzt Viersen wir noch mal gelten sehr gut dass diese drei Aspekte.
Die sind um die Gesundheit auch überhaupt zu erhalten dass du recht
gerade diese Abitur gesagt hast diese Erfahrung wenn man ausgeschlafen in den Tag geht ja ich weiß viele hochsensiblemenschen
kämpf mit dem Thema Schlaf hochsensiblemenschen ist ausreichende und vorhin guter Schnaps echt besonders wichtig.
Damit wir unsere Speicher für Sinneswahrnehmungen wieder regenerieren können weil hochsensibilität geht mehr davon aus dass wir Sinneswahrnehmungen intensiver wahrnehmen daher müssen wir Sie auch diesen Speicher die wir einfach haben über den Tag auch.
Umso effektiver leeren um wieder fit zu sein wenigstens haben machen gehört einfach dazu und ist.

[7:45] Beim Pause machen haben wir aber oft als hochsensiblemenschen das Gefühl nicht so leistungsfähig zu sein weil wir müssen praktisch öfter Pause machen und unseren Speicher zu dir
was ist kein
ja lass mich eigentlich eine Frage dazu formulieren die kannst du bestimmt ganz hervorragend auch aus deinem aus deiner Erfahrung beantworten was ist denn dein bester Tipp um sich mit Pause machen wohlzufühlen also damit man sagt.
Ich mache gerne Pause diese Liebeserklärung in die Pause die Antwort auf diese Frage noch ein kleines bisschen zurückstellen.
Ich natürlich würde ich würde auch das vorangegangene noch kurz eingehen wollen weil das scheint mir ist ein ganz wichtiger Punkt für EM.
Besonderheit.
Ich habe ein bisschen über hochsensibilität gelesen natürlich um das Gespräch mit Dir quasi entgegen gehen was die Besonderheit besonders viele Eindrücke aufzunehmen.
Und sie während des Tages in unseren zwischenspeichern neuronal.

[8:54] Mit in die Nacht zu nehmen das macht ja zwei Dinge zum einen
man hat das downshifting Passage zwischen Wachsein alert
und dem Einschlafen die fällt natürlich dadurch etwas schwieriger genauso dass das genau wir brauchen einfach vielleicht ein bisschen länger darüber und das zweite ist dieser.

[9:22] Wie ist aufgenommene + von Eindrücken.
Impuls and also neuen synaptischen Verbindungen dieses während des Schlafens zu.

[9:36] Evaluieren zu schauen was davon ist für unsere
Tempo nächsten Tag besonders wichtig ganz davon können wir auch wieder löschen ganz genießen könnte man sagen also dieses
reduzieren nackte Schwingung während des Schlafes ist eine Theorie die der Italiener Giulio tononi.

[9:59] Postuliert hat der hat n also als die Erhaltung und Pflege der neuronalen Plastizität während des Schlafens umrissen und geschrieben und er sagte das auch.

[10:12] Aus dem Grund es gibt viele Erklärungsversuche warum wir so eine große Zeit im Leben nein genau ist ja noch nicht hundertprozentig in der Klarheit welcher von den Erklärungsmodell and jetzt
unbedingt stimmt weil man sagt immer das stimmt zum Teil und das stimmt auch und hier stimmt es auch eigentlich muss man sich dieses Erklärungsmuster wie eine Sachertorte vorstellen in liegen übereinander alle haben irgendwie ihren Baltra
ja jede jeder begründungs Versuch gibt einen Beitrag zu der Klärung wie wir
dies ist nicht Harry und der Natur erklären Bilder und deshalb sind wir sind wir auch in der hochsensibilität vor allen Dingen für diese Pausen besonders empfindsam wenn sie stattfinden ist es
besonders gut wenn sie nicht stattfinden sollte
besonders in Rechnung gestellt ganz genau das ist der Punkt ich vergleiche das immer gerne diese Neuroplastizität mit diesen Tieren eben Speicher leeren.

[11:20] Das liegt daran dass ich die selber natürlich aussieht mighty Bereich komme für mich kann man das wirklich mit dem Computer vergleichen wenn der Speicher überläuft gibt es ein Problem
das wissen wir ja ist beim bei unserem Gehirn auch so wenn zu viele Eindrücke kommen bei mir nicht schlafen können geht es hin zu Halluzinationen und und Problem mit unserem Immunsystem wir müssen diesen Speicher regelmäßig leeren und daher genau dieser dieser.

[11:44] Dieser diese kognitive Dissonanz.
Zu wissen ich muss das als hochsensibler Mensch weil sonst geht’s mir einfach nicht gut damit auf der anderen Seite dieses Gefühl
alle anderen müssen nicht so viel Pause machen wie ich.
Ich bin nicht so leistungsfähig ich kann nicht so viel arbeiten wie andere dieses Selbstwert Thematik die da ja mitschwingend
was kann man deiner Erfahrung nach da am besten machen um trotzdem die Pause wertzuschätzen und zu sagen ja ich brauche eine Pause und dann bin ich auch erst recht leistungsfähig.
Ich glaube das Ziel bei allen Lösungen von von Urteilen und Vorurteilen von.

[12:27] Regungen mit denen wir aufwachsen.
Pause hat kein besonders gutes Image oder wer rastet der rostet nicht war dass wir.
Schon Leistung belohnt werden für etwas dass wir schaffen etwas was wir in die Welt bringen und das und das ist ja auch.
Ganz ehrlich gesagt unser unser daseinsgrundfunktion dass wir diesen PC.

[13:04] Tinchen.
Machen denn Wesen auch entsprechende Zeit geben also um es mal weniger wolkig zu sagen wir wollen was machen
was ist das eine aber auf der anderen Seite haben wir das ist das was wir eben leider gegenseitig außer kein gutes Image was wir leider so alt.
Naja das muss man halt auch.

[13:30] Aber ansonsten also also Pause machen muss man halt auch aber so knapp wie möglich und seltsamerweise auch so.
Er unsichtbar wie möglich also Mann
geht nachwievor nicht so gerne und in dieser
Wellenbewegung zwischen Leistungszahl Leistungsspitze Leistungsteil Leistungsspitze Leistungsschau zu schützen sondern wir scheinen vermeintlich 8 Stunden lang
in einer hi
Performance Stufe zurück zu laufen und nach Luft schnappen müssen das sehen wir zu dass uns dabei niemand so richtig erwischt ganz genau so schlaf mit der Öffentlichkeit oder so dass es geht aber uns irgendwie auch irgendwie gar nicht ganz oder gar in unserem Breitenkreis wirklich einfach das Gebot man entweder durch
ist eine soziale Ausgrenzung oder es geht einem schlecht oder
wenn ich krank dass es einem schlecht geht man es Sozialausgleich oder letztendlich mal schauen.

[14:55] Genau nach der Motor. Das ist ja das muss man erstmal also durch diese Prägung muss mir erstmal durch und wir haben keine Kultur be in Japan mit dem Öle Muri mit dem Anwesenheit schlaf wir diese
Viertelstunde wirklich in die man mit einem Powernet verbringen kann einfach einbindet ja also da
da würde niemand Gefahr im Verzug vermuten wenn der Kollege nebenan stellt den Kopf auf den Arm legt und sich einfach mal in den Kurzschlaf verabschiedet in China ist der Mittagsschlaf im Paragraph 49 der Verfassung verankert
dass man das also darf als Unternehmer für mich.

[15:52] Gib und ich die Siesta Kulturkirche noch bei uns am nächstliegenden
fahren wir in Kranj in Süd oder Süd Mitteleuropa dabei auch in diesen Ländern verändern sich die
Prozesse und irgendwas in den 70er 80er 90er Jahren vielleicht noch ganz möglich war leicht möglich war diese langen Mittagspausen zu haben
das reduziert sich jetzt auch schon wieder also da da beginnt das 21. Jahrhundert auch schon sein Tribut fordern und die Verdichtung der Arbeitsprozesse und
cheats.

[16:31] Dass das auskosten von Arbeitszeit nimmt so zu dass man eben dann tatsächlich die lange geht
Pflege Tradition der Siesta an einigen Stellen schon sich abgewöhnt
ich finde es sehr spannend dass du gehöre eben gerade auch jetzt noch mal Japan und China angeführt hast wo die Schlaf Tradition ja doch ganz anders ist gerade dieses Beispiel dass das in China ist in der Verfassung verankert ist dieses ich wusste ja nicht weil.
Das ja eigentlich Kulturen sind die Ehe wo man sagt introvertierte veranlagt sind also stillere am suchen keinen ihrem Buch quiet hat es sehr gut geschrieben dass diese Kulturen einfach.
Introvertiert er ausgerichtet sind das heißt nicht dass die Menschen dort alle introvertiert sind sondern einfach die Kultur introvertierte ausricht ist im Vergleich zu unserer extrovertierten Kultur die wir hier in Mitteleuropa und den USA haben und.

[17:34] Wir wissen aus der Neuroplastizität das ja introvertierte Menschen im Grunde auch mehr Schlaf brauchen weil sie eben die.
Die die Verarbeitung auch von Cindy Signalen innerlich
voll ziehen werden extrovertierte Menschen dass ihr im Außen erleben unglaublich spannend passt also wieder zusammen für mich und auch dieses Beispiel dass du gesagt hast mit dem
dass der Schlaf einfach kein gutes Image hat.

[18:02] Es ist ne sinnierend Vivi auch wie wir uns an diesen Begriffen festhalten zum Teil also im Schlaf machen Pause machen nichts leisten und so weiter was wir damit assoziieren.
Unglaublich kurze Zwischenfrage also der Schlaf hat schon ein ich habe gesagt die Pause
ja das stimmt dann gut machst du welche der Schlaf ist sehr dem ist man schon sehr auf der Spur als man ist schon hinterher und auch das hat sich in den letzten Jahren finde ich verstärkt
dass man zu ihm etwas findet dazu etwas lesen kann Diskussionen oder auch und
denn auch Vorträge also vor einigen Jahren das eine seltene informieren
da kommt jetzt was aber was ich meine ist unsere kulturellen Prägungen.

[19:05] Sind ja in einer bestimmten Weise mit dem.

[19:09] Technischen oder wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch verbunden und wenn du diese ganzen dynamischen Entwicklungen die in unserer
Technik mit Monika digitalisieren denn Wirtschaft die in unserem.

[19:27] Leben im 21 Jahrhundert sich gerade sehr verändern genau dass die natürlich auch die kulturellen Prägungen zurück.

[19:36] Hawlik also die reflektieren und wir merken dass ich da Dinge verändern also beispielsweise wie gesagt das wissen würde mehr man genau an kann über das Thema heute ganz anders
mit der Menschen sprechen außer mehr Vorträge halten das ist schon richtig viel haben Sie schon eine.
Eine gute Kenntnisse
Pascal eines Podcast jetzt also leihen diese Möglichkeit dass wir jetzt hier haben darüber zu sprechen dieses Thema ja auch in einem gewissen Grad in die Öffentlichkeit da mitbringen oder was eben neuen Technik Isis
Schlaf kann man ja nicht sehen aber die Möglichkeit schlaft sichtbar zu machen durch
vermeintlich sichtbar zu machen ich bin da sehr skeptisch durch die durch die Apps oder aufzeichnungs Möglichkeiten die wir mobil an den Handgelenk Frau
dass das hat einfach sehr zugenommen gehen oder so.
Dass man dass man sagt also da hat jemand schonmal das Wort chronotyp gehört genau
welchen Bärchen genau genau in dieser Form meiner Individualität
bin ich halt mega also durch das nimmt einfach zu und trotzdem bleiben auf der anderen Seite die Fakten dass wir.

[21:04] Heutigen Tag einen.

[21:07] Also nicht so guten Schlaf haben keine Schlafzeit hat abgenommen die schlaflänge meine ich damit die Schlafqualität
ist hatten eine Langzeitstudie ich weiß nicht ob wir uns das
ob uns das jetzt weitab führt aber wir hatten diese DAK Langzeitstudie also wirklich über zehn Jahre lang.

[21:37] Gebraucht worden sind und einen
unregelmäßig abbrechen und die Zahlen waren entsetzlich 43% wirklich so kreuzen an beiden ich schlafe schlecht.
4 umgerechnet in wirtschaftlichen Parameter die dann
entstanden sind also Schwan 200.000 Fehlstunden pro Jahr
dass das sind einfach alarmierende Fakten die zeigen dass wir an dieser Stelle wirklich in unseren.

[22:18] Unseren Zuordnungen das heißt wie wichtig ist Schlaf im Zug zwischen Ernährung Bewegung und.
Eine Balance zwischen Entspannung und Anspannung so schön ist keine Entspannung und Anspannung
du weißt ja vielleicht ich habe auch ein Buch geschrieben zum Thema mesiti bis Bogenschießen so bin ich auf das Thema hochsensibelchen kommen Tage ist genau diese Balance zwischen Anspannung und Entspannung die hat mich auch total fasziniert.
Bei mir ist beim Bogenschießen so physisch erlebt aber es beschäftigt mich ein mein ganzes Leben und das merke ich einfach ist für hochsensible Menschen so schwierig
diese Studie die du angesprochen hast ich habe ja auf meiner Webseite so eine kleine Umfrage die immer noch läuft wo man zum Thema Schlaf Feedback geben kann
das spiegelt sich das eins-zu-eins wieder dass die die daran teilnehmen in der Regel auch sagen ja.
Der Schlaf ist nicht wirklich erholsam also das eine ist die ist die schlaflänge das andere ist die Schlafqualität
ich habe dir wenn ich die richtig verstanden habe habe ich an anstelle von dir was gelesen hattest du mal gesagt dass du einen wichtigen Schlüssel zum Thema gutem Schlaf darin siehst kleine und regelmäßige Rituale zu.

[23:34] Kleine Unterbrechungen die man mit kleinen Ritualen verbinden kann also am Tag diese
diesem biologischen Rudnik Eintracht und ich glaube hochsensiblen dafür ein
großartiges Geschwür um zu merken also wann sind Sie wann sind sie in ihrer.
Leistungs in ihrem kleinen Leistungsteil und wann ist wieder alles möglich also die Leistungsspitze und dieser dieses Auf und Ab zwischen eben auch im.
Einer kleinen ich sage ich zu diesem Leistungsteil, dass pausenangebote sehr schön wieder schlechter Empfang im Gegenteil dieser kleinen Zeitraum
gib mir Kraft für.

[24:34] Für ein zwei neue Leistungsspitze und das kann man.
Tanken mit kleinen Ritualen schwimmen Treueangebot.
90 Minuten dauert dieser Rhythmus yaprak rhythmusanalyse best West activity Cyclus also der Rhythmus mit der bestmöglichsten
Amplitude zwischen Anspannung und Entspannung und das heißt das wird diese 90 Minuten rechnen eigentlich in unserem Alltag auch spüren
Rheinbahn ja ja ja es gibt einige einige Beispiele dafür dass
und wir damals diese biologischen Rhythmen noch gar nicht kannte der Mensch intuitiv einfach anderthalb Stunden für eine Sache als Zeitraum
das war toll
finde ich meine wie lange dauert ein Fußballspiel heute Abend ne ein normales Theaterstück Seite Antike eine Vorlesung 90 Minuten.

[25:55] Bis hin zu den Sonntagabend Filmen genau ich denke gerade an diese Pomodoro-Technik z.b. die ist ja auch gibt im Zeitmanagement wo man wo man das auch hat die sind 90 minuten timer nachdem man immer 15 Minuten Pause machen soll
genau Fiebermessen und ich finde es auch also wenn jemand Sitzungen anberaumt
beispielsweise nach anderthalb Stunden wirklich will dann macht der erfahrene Leiter in wirklich sagst du es machen musst raus mach mal die Fenster auf gehen ein Stück und in 10 Minuten treffen uns wieder
warst du schon mal ein toller Tipp was ist denn dein dein persönliches
Lieblings Ritual für Ölsamen schlafen regelmäßige Pause hast du eins was du was du empfiehlst wo du sagst
das kann auch jeder mal ausprobieren oder vielleicht irgendwo leicht in sein Leben integrieren die sich positiv auswirken kann.

[26:55] Also wir werden erfahrungsgemäß danach gefragt wie schlafen wir gut ein und es gibt schlafe gingen Tipps die tatsächlich.
Für alle eigentlich gut wirken also Regelmäßigkeit eine gewisse.

[27:14] Also diesen Cocooning Effekt den Besuch brauchen als Menschen und ich glaube ich hochsensibel aber besser einen Termin dafür also dieses das ist mein Ort der Rückzugsort meines Tages ne
Von von Uhrzeiten hier trocken sicher warm also man fühlt sich geborgen man fühlt sich.
Aufgehoben in einer bestimmten Temperatur die nicht zu hoch sein sollte übrigens nicht so gut und man fühlt sich sicher also dieses Jahr umhüllt sein Titel.
Morgen Neckarsulm und wo mich das auch immer hergestellt werden kann also manche stellen sich
Bild ein Foto ein Foto Collage aus dem Nachttisch im letzten Blick auf etwas lieben geliebtes und vertraut zu haben
manche andere sagen einem und den gleichen Satz jeden Abend
beim genau Kopfkissen fallen für uns so ich bin zu Hause oder irgendwie
ja also irgendetwas um sich selbst diese Gewissheit gegeben jetzt kann ich schlafen gehen und das kann auch schon vorher beginnen also dass man noch mal einen kleinen Spaziergang durch mach noch mal an.

[28:35] Am
Den Sternen also auch ganz praktisch Wer sind die Fenster zu machen wir noch mal manche ziehen Vorhänge andere ziehen
Rollos Rollladen beim runter also das kann zu einem einer Gewohnheit werden die unserem Schlag
diesem Regisseur der Nacht das Gefühl geben so ich gebe jetzt.

[29:02] Das Bestimmen ab und übergebe dir zudem macht Zeit ihre ski-service gutmachen super
Assistent Tipp generell finde ich total toll dass du ihn hier zugebracht hast ja er berührt mich auch persönlich gerade ich weiß nicht wie ob es schnell zählt hatte aber ich habe mein Leben gerade so ein bisschen verändert wir sind das mehr aufreißen und ein Aspekt den ich eben merke ist dieser Wegfall dieses Cocooning Effekt dass ich dass wir laufen dann anderen Orten sind
ist es schwieriger das herzustellen aber die Idee dann einfach zu sagen okay mit bestimmten
kleinen Symbolen Seitenbild das muss ich hinstellen oder eine Mantra dass oder einen Satz den man immer wieder sagt wenn ich denke z.b. früher haben die Menschen das Abendgebet war das ganz normal also ist ja auch dieselbe Richtung
super genau und was mir gerade noch einfällt schau das ist in einem in einer amerikanischen Studie
die auch natürlich immer nach Dingen der faktisch Greifbarkeit aber auch des immateriellen fragen ist mir an einem an einer Stelle
ganz wichtig gewesen dieses dieses Faktoren der.

[30:20] Tage Zufriedenheit dachte zuerst und dann ist es eigentlich immer wichtiger
das auch immer wieder herzustellen dass man sich aus dem Tag abends nicht mit den Gedanken.
Noch zusätzlich belastet was war schwierig ärgerlich woher stammen die Sorgen
den Tag lassen über Nacht wirklich eine Tages Zufriedenheit aufzubauen zu sagen was war heute denn bei allem anderen auch gut Klingers hat mich heute beglückt oder
woran werde ich heute ja ich sage mal mit ihm ich danach trinken
in der Nacht noch mal drüber nachdenkt damit es sich morgen löst voller Hoffnung und ich glaube das ist eine Sache weil wir die Abendgebete nicht mehr sprechen und nicht mehr automatisch sprechen ja
Jannis ist es gibt lieblingsgebet auch bei mir aber ich spreche sie auch nicht jeden Abend ich habe meinen ich habe meinen Satz
diesem diesen wichtigen Dürener Stainach gym.

[31:43] Tag das was immer er uns auch ermöglicht hat abends noch mal diese Ruhe und auch diese Dankbarkeit zu Geber phytoform was ist der Schlüssel genau was
konnte ich heute.

[31:57] Schaffen ja und und das ist etwas sehr sehr beruhigendes und deren des für guten Schlaf ja.

[32:07] Bin ich voll bei Dir ja dieses Thema Dankbarkeit sehe ich auch als ganz ganz großen Schlüssel der viel Ruhe und Zufriedenheit gibt und einem auch viel Gelassenheit gibt ich weiß aber auch dass das im im Alltag
nicht so einfach ist es ja zu stellen gerade wenn ein die Sorgen des Tages noch weiter begleiten oder die Sorgen des nächsten Tages schwul
am abend aufsuchen.

[32:32] Mir persönlich hat es schon geholfen das auch eine Zeit lang einfach aktiv aufzuschreiben einfach fünf Dinge zu überlegen wo ich sage okay dafür kann nicht wirklich dankbar sein
dann ich brauche doch Anfang bisschen Übung habe ich festgestellt das ist gar nicht so einfach sich darüber mal Gedanken zu machen wenn man es nicht gewohnt ist aber auch die Idee die du gebracht hast mit diesem Einsatz
wir seinem Antrag ist es dieses Ritual Geschichte ich glaube dass diese kleinen Rituale.
Total hilfreich sind ist ja so ein Punkt ist dass uns diese Gewohnheiten viele Energiesparen Rituale sind ja praktisch Gewohnheiten mit einem Sinn für mit deinem sind zudem sparen Sie uns Energie
und diese Energie haben wir dann einfach für den Tag und die Nacht übrig finde ich schön.
Eine Frage habe ich noch wir hatten das vorher schon mal gesagt das eigentlich die Technik auch was tolles ist weil sie uns z.b. unmöglich.
Dass dieses Wissen heute über ist in den sozialen Medien sehe ich z.b. das gerade viele junge Leute sich.
Auch wirklich echt schon Gedanken machen wirst hier immer Ernährung Gesundheit aber auch regelmäßig schlafen Pausen ist da oft schon Timo heute das finde ich ganz toll.
Wenn du heulst deinem 20-jährigen ich ein Tipp zum Thema Schlaf Pausen und Arbeitswelt geben könntest was werden das für einer.

[33:53] In der damalig 20-jährigen Situation oder wenn ich heute 20 Uhr wäre in der heutigen Situation.

[34:02] Wenn du heute dein wenn dein 20-jähriges ich heute da wäre.
Also da sollte ich schon.

[34:17] Versuche dich nicht zu sehr zu optimieren sei du.

[34:23] Das soll ich ihm sagen und ich meine wir haben in im Studio und wir haben studiert und manchmal Nachtschicht geschoben um Geld zu verdienen als ich habe.
Ich war kein vorbildlicher in der schlafregulation also ich hatte oft Staatsschulden ja das muss man einfach sagen also versuch dich nicht zu optimieren.

[34:51] Versuch den Balance zwischen.

[35:00] Gießen.
Also die Pause ist er dich der Schlaf ist ja die in Englisch zur Pause des Tages ja die Balance zwischen diesem Pausen pausieren in welcher wunderbaren Mannigfaltigkeit auch immer
schwimmen gehen ist auch eine Pause also für mich also in dieser ganze Mannigfaltigkeit und dem Voodoo.

[35:24] Autokraft voll hinter deinen Zielen her bist welches dir auch immer denn denn dann wird.
Dann würde ich die Pause nicht langweilen und dann würde ich das tun.
Nicht ausbrennen dann wenn das gut miteinander zu komplementären Relationen kommt dann wird sich bald verstärken wie du kennst ja die wir.
Die Kunst der kommt der Impressionisten ja also ja
Endstand der Erkenntnis dass wenn sie mit Komplementärfarben gearbeitet haben blau und gelb
orange und dunkelblau dann haben sie das Innere Leuchten in ihre Bilder gebracht weil das einfach eine physikalische Gesetzmäßigkeiten aber man musste erstmal drauf kommen.
Und ich glaube wir stehen kurz davor dass in unserer.

[36:26] Sozialen und chronobiologische Rhythmik langsam zu lernen komplementär zu sein zwischen.
Den Zeiten die wir die Leistungen brauchen den Zeichen die wir für das wieder auftanken brauchen weil dann kommen wir zu diesem wunderbaren inneren Leuchten zu diesem
Kraft haben.

[36:51] Ein schöner Satz finde ich finde ich wunderbar möchte ich genauso stehen lassen das Innere Leuchten genau.
Ein wunderbares Gespräch mit dir TA wenn du unsere Mutter jetzt mehr über Dich wissen wollen wenn die mehr darüber wissen wollen was du alles zum Thema Schlafen noch zu sagen hast und zum Thema Pausen machen wo findet man den mehr über dich im Netz was die besten Anlaufstellen.
Also es gibt eine Homepage die heißt break free mein-der.de
verlinken wir natürlich unter den Twingo genau dass ich das ist ein bisschen die Geschichte für
dieser wie das Thema und wird sich so gefunden haben und dann ist es natürlich das muss ich wirklich sagen es sind nicht ganz hundert
Seiten aber ich glaube das ist eigentlich so ein bisschen die Quintessenz von dem was ich.

[37:48] Bisher erfahren habe für dieses du hast Zeit nein das kleine Büchlein mit der großen roten Uhr drauf und da.
Sind diese Überlegungen drin ist.
Sag das nur ganz kurz halbe Minute große rote Uhr heißt nicht dass es da um ihren ging aber ich habe einen Monat einen Monat lang also vom 1. September
bis 30. September thematisches Tagebuch geschrieben super und und darin die.

[38:24] Das also mein Gott mein Leben ganz einfach in kurzer Form aber eben auch diese Erkenntnisse um aus Schlaf und 1000 Forschung Dinge mit.
Verständlichen
Sorten und in anschaulichen Episoden zu verdeutlichen und das ist so ein bisschen das die Essenz dessen ansonsten haben wir natürlich die seite schachakademie sprich berlin.de.

[38:55] Schatz und ich glaube das ist eigentlich auch gar nicht so schlimm wenn man denn.
Internet nicht alles ab verlangt sondern sich auf den Weg macht und eine eine kleine spannende Expedition mit sich selbst
danke schön da kann ich jeden dazu ermutigen
ja stimmt finde ich sehr gut genau finde ich auch denke ich während ich glaube die meisten höre hier im Podcast sind auf jeden Fall auch auf dem Weg der der Suche nach sich selbst und der Selbsterfahrung ich glaube sie können sehr viel aus diesem wunderbaren Gespräch heute ziehen ich danke dir noch mal für deine spannenden an
Worten von
danke dass du da warst tja mir hat das Gespräch sehr viel Spaß gemacht vielen Dank ich danke dir danke für die Einladung tschüss.
Und alles Gute tschüss.
Ich freue mich wenn du heute sicher wieder interessante Impulse zum Thema arbeite hochsensibilität für dich mitnehmen konntest.

[40:01] Und vielleicht kennst du ja auch andere Menschen für diese süße Impulse hilfreich sein könnten.

[40:08] Dann teile bitte diese Episode gerne mit allen deinen Freunden denn damit hilfst du mit dass diese wichtigen Informationen mehr Menschen erreichen.

[40:16] Und ihn helfen können in Zukunft noch besser mit ihrer hochsensibilität im Büro umgehen Zug.

[40:23] Vielen Dank dafür und bist du nichts mit so.

>