Resilienz ist wichtiges Thema, ganz besonders für hochsensible Menschen. Heute verrate ich dir einen einfachen lifehack, der mir dabei hilft, gelassener mit Stress und Belastung umzugehen.

 

Wir sind hierher umgezogen!

Diese Epsiode ist zunächst im Bogenblog erschienen und wurde nachträglich auf einfach-hochsensibel.de übertragen.
Daher kann es sein, dass zum Beispiel in Bildern noch auf den Bogenblog verwiesen wird.
Jetzt hat der Podcast hier sein neues Zuhause und alle weiteren Folgen werden auch hier erscheinen.

Trage hier deine Email-Adresse ein um über neue Episode sofort informiert zu werden:​

 

Resilienz

„Mit diesem Hack geht es mir deutlich besser und ich habe das Gefühl mit Stress deutlich besser zu recht zu kommen.“
– Jean-Christoph von Oertzen

 

Was hier mit Resilienz gemeint ist

Resilienz meint eigentlich psychische Widerstandsfähigkeit. Also die Fähigkeit, Belastungen als Treibstoff für das eigene Wachstum zu verwenden. Heute wird das häufig auf schwere Lebenkrisen und traumatische Erlebnisse bezogen.

Mit diesem Hack geht es mir darum, die eigene Widerstandsfähigkeit gegenüber psychischen Belastungen ganz allgemein zu steigern. Also auch dem Alltagsstress.

 

Wichtige Botenstoffe im Zusammenhang mit Resilienz

Der wichtigste Botenstoff, auch Neurotransmitter, für unsere Entspannung ist das Serotonin.  Es gibt uns das Gefühl der Gelassenheit, inneren Ruhe und Zufriedenheit. Dabei dämpft es Gefühle wie Angst, Aggressivität, Kummer und Hunger.

Im „Kreislauf des Glücks“ aus Endorphin, Dopamin und Serotonin spielt es eine wichtige Rolle für unsere geistige Gesundheit.

Es kann allerdings die Blut-Hirn-Schranke nicht überwinden und muss daher im Gehirn gebildet werden. Dafür braucht es die Aminosäure L-Tryptophan, die zum Beispiel in Amaranth und Quinoa besonders häufig vorkommt.

Das kann alternativ auch als Kapseln eingenommen werden, einen Link dazu findest du unten.

 

Shownotes zur Episode über Resilienz

*

 

Probier es aus und teile deine Erfahrungen

Trage hier deine Email-Adresse ein und ich schicke dir zusätzlich zu den Infos im Podcast nochmal die Anleitung und einige Bonus-Informationen zu nachlesen:

Anleitung und Bonus-Informationen sichern

 

Fazit

Für mich funktioniert dieser lifehack ganz ausgezeichnet! Ich fühle mich gestärkt und gelassener gegenüber Stress und Belastungen, die im Alltag auf mich einströmen. Höre am besten jetzt gleich nochmal in die Episode rein, wenn du es noch nicht gemacht hast. Dort erkläre ich, wie es funktioniert und wie auch du in Zukunft ganz leicht mehr Botenstoffe für Entspannung und Gelassenheit in deinem Körper bekommen kannst.

 

* Dies ist ein Amazon Affiliate Link. Deine Produkte kosten damit nicht mehr, aber ich bekomme für meine Empfehlung eine kleine Provision. Vielen Dank für deine Unterstützung durch die Nutzung dieser Links.

Schreibe eine Antwort

Deine Email-Adresse bleibt privat. Erforderliche Angaben sind mit * gekennzeichnet